Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Schleuse soll auf Denkmalliste

Brinckmansdorf Schleuse soll auf Denkmalliste

Verein drängt auf kurzfristigen Eintrag und fordert mehr Einsatz von OB Methling

Brinckmansdorf. Der Verein Mühlendammschleuse drängt auf eine kurzfristige Eintragung des Wasserbauwerks am Mühlendamm in die Denkmalliste der Hansestadt Rostock. In einem Schreiben an Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) verweist der Verein auf eine entsprechende Mitteilung des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege. In dieser sei die Untere Denkmalschutzbehörde der Hansestadt Rostock schriftlich gebeten worden, die Mühlendammschleuse als Einzeldenkmal in die Denkmalliste einzutragen.

Gleichzeitig appelliert der Verein Mühlendammschleuse an den OB, den Eigentümer der Schleuse aufzufordern, seine Pläne zur Zerstörung des Denkmals aufzugeben. Hintergrund ist ein OZ-Interview mit dem zuständigen Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamts Stralsund, Holger Brydda. Dieser sprach vom Rückbau der Schleusentore und einem Zuschütten der Schleusenkammer.

Methling soll „seiner Verantwortung für den Denkmalschutz nachkommen“ und sich für Erhalt sowie Instandsetzung der Mühlendammschleuse einsetzen, so der Vereinsvorsitzende Detlef Krause.

Mindestens 2,5 Millionen Euro soll die Sanierung der Schleuse kosten. Die Hälfte davon würde der Bund tragen.

Von aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Bei positiven Ergebnissen fördert Wirtschaftsministerium den Erhalt des Bauwerks am Mühlendamm

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat