Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schulte: Neue Jobs und Tariflohn

SPD Schulte: Neue Jobs und Tariflohn

Zur Person: Jochen Schulte (53), verheiratet, Rechtsanwalt, Landtagsabgeordneter seit 2002 Warum wollen Sie in den Landtag?

Zur Person: Jochen Schulte (53), verheiratet, Rechtsanwalt, Landtagsabgeordneter seit 2002

Warum wollen Sie in den Landtag? Schulte: Die Schaffung von Arbeitsplätzen ist weiter wichtig und eine effiziente Organisation des Nahverkehrs. Der Ausbau der E-Mobilität ist mir wichtig, viele Arbeitnehmer sollen tariflich entlohnt werden. Damit die Stadtteile zusammenrücken, unterstütze ich den Bau einer Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Warnow.

Was wollen Sie dort für ihren Wahlkreis konkret bewegen?

Schulte: Es muss einen engen Austausch zwischen Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft geben. Vorhaben wie ein Unterwasserforschungszentrum in Rostock sind ein gutes Beispiel. Hier kann das Land finanziell unterstützen. Förderung von Unternehmen muss stärker an Tarifentlohnung geknüpft werden. Bezahlbarer Wohnraum und Infrastruktur, wie Kitas und Schulen, müssen in Rostock zur Verfügung stehen, damit Arbeitskräfte sich hier niederlassen.

Bei welchen Problemen muss das Land Rostock stärker helfen?

Schulte: Für bezahlbaren Wohnraum könnte es bei einer Mietpreisbremse helfen. Kulturförderung bleibt wichtiges Thema für die Tourismusstadt, Bemühungen Rostocks zur Finanz-Konsolidierung müssen stärker honoriert werden.

Ihre drei wichtigsten Ziele?

Schulte: Wirtschaftskraft weiter stärken für ordentlich bezahlte Arbeitsplätze; mit innovativen und nachhaltigen Ideen (Verkehrs-)Infrastruktur organisieren und erhalten; mit guter (Aus-)Bildung gute Perspektiven für Jüngere schaffen.

Kontakt: ☎ 0381 / 6 66 75 53, mail: info@jochen-schulte-spd.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Marita Ditz, die Frau des Grevesmühlener Bürgermeisters Jürgen Ditz, über 60-Stunden-Wochen ihres Mannes, Termine am Wochenende und die Frage, wer zu Hause eigentlich den Bürgermeister gibt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
5:1-Derbysieg: Favorit PSV dreht nach der Pause auf

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gewinnen die Ribnitz-Damgartener gegen den TSV Wustrow am Ende noch deutlich