Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Stein lädt Unternehmer zur Tunesien-Reise

Stadtmitte Stein lädt Unternehmer zur Tunesien-Reise

Der Rostocker Bundestagsabgeordnete Peter Stein (CDU) und der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) laden mittelständische Unternehmer zu einer Reise nach Tunesien ein.

Stadtmitte. Der Rostocker Bundestagsabgeordnete Peter Stein (CDU) und der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) laden mittelständische Unternehmer zu einer Reise nach Tunesien ein. Die Wirtschaftsdelegation fährt vom 14. bis 19. November 2016 in den nordafrikanischen Staat. Interessierte werden gebeten, sich kurzfristig und zunächst unverbindlich bei Peter Stein (www.stein-cdu.de) oder Tobias Döppe (BVMW Rostock) per Mail an tunesien@bvmw-rostock.de zu melden, um weitere Informationen zu erhalten.

Tunesien ist wie Marokko mit am besten aus den Revolutionsjahren Anfang des Jahrzehnts herausgekommen und gilt als Einstiegsland in einen neu entstehenden nordafrikanischen Markt. Vergleichsweise stabile wirtschaftliche, politische und rechtsstaatliche Strukturen erlauben für die Zukunft eine gute wirtschaftliche Zusammenarbeit. Mehrere hundert deutsche Unternehmen, die teilweise seit 40 Jahren erfolgreiche Geschäftsbeziehungen nach Tunesien unterhalten, belegen dies. „Es ist jetzt die richtige Zeit, erste Kontakte zu knüpfen und sich ein eigenes Bild vom Land und den Möglichkeiten dort zu machen“, sagt Peter Stein. In den vergangenen zwei Jahren konnte er intensive Kontakte aufbauen und plant diese Reise als Angebot an die Mitglieder des BVMW Rostock sowie an andere Unternehmen der Region. Gesprächspartner werden neben tunesischen Unternehmen und deutschen Organisationen im Land auch tunesische Ministerien, Verbände oder lokale Entscheidungsträger sein.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hausbesetzer sorgen für Polizei-Großeinsatz in der KTV

Etwa 50 junge Menschen haben am Samstag gegen den Abriss der alten Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße protestiert.