Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Wiechmann und Voß wollen auf den Bürgermeisterstuhl

Dummerstorf Wiechmann und Voß wollen auf den Bürgermeisterstuhl

Der derzeitige Bürgermeister von Dummerstorf Axel Wiechmann tritt bei der Bürgermeisterwahl am 4. September wieder an, gegen ihn kandidiert Eckart Voß aus Klingendorf. Ingesamt werden für die Bürgermeisterwahl rund 5700 Bürger des Ortes aufgerufen.

Voriger Artikel
Susanne Dräger als neue Bürgermeisterin vereidigt
Nächster Artikel
Parteien ärgern sich über Wahlwerbeverbot auf Märkten

Am 4.  September werden die Dummerstorfer nicht nur über die Mitglieder des Landtags, sondern auch über ihren Bürgermeister entscheiden.

Quelle: Archiv

Dummerstorf. Um das Amt des Bürgermeisters in Dummerstorf (Landkreis Rostock) bewerben sich Axel Wiechmann (51) und Eckart Voß (51). Die Wahl wird am 4. September stattfinden. Voß wohnt im Dummerstorfer Ortsteil Klingendorf, der Parteilose ist als Einzelbewerber dort eingezogen. Voß ist gelernter Schmiedemeister, der Kandidat ist verheiratet und hat drei Kinder. Wiechmann ist seit sieben Jahren Bürgermeister der Gemeinde, von Haus ist er Kraftfahrzeugmeister. Der amtierende Verwaltungschef gehört der CDU an,  er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die Wahl zum Bürgermeister in Dummerstorf hätte bereits im Mai stattfinden sollen. Aus Kostengründen entschied man sich dafür die Landtags- und die Bürgermeisterwahl zusammenzulegen.

Michael Schissler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hier auf dem Domvorplatz hat Christian Pegel viele Stunden seines Studentenlebens verbracht. Es ist der Ort, der ihn in Greifswald am meisten geprägt hat.

Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) will das Greifswalder Direktmandat für den Landtag ergattern

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31