Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Wird „Bebel-Turm“ Archiv für Stasi-Akten?

Rostock Wird „Bebel-Turm“ Archiv für Stasi-Akten?

Sollten die drei Außenstellen der Stasi-Unterlagen-Behörde zusammengelegt werden, sei das Hochhaus in Rostock der ideale Standort für ein zentrales Archiv, sagt Landeskultusminister Mathias Brodkorb (SPD). Der Bundestag entscheidet.

Voriger Artikel
Mehr Geld für Stasi-Forschung?
Nächster Artikel
Für Strandversorgung ist Lösung in Sicht

Die Philosophische Fakultät der Uni Rostock verlässt das Hochhaus an der August-Bebel-Straße in den kommenden Jahren und zieht in die Ulmenstraße.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Die drei Außenstellen der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) in Mecklenburg-Vorpommern könnten künftig in Rostock zusammengelegt werden. Landeskultusminister Mathias Brodkorb (SPD) schlägt ein zentrales Archiv im Hochhaus an der August-Bebel-Straße vor – einem ehemaligen Stasi-Gebäude.

„Das Hochhaus ist zentral gelegen. Es ist ein historischer Ort. Und es gibt eine Anbindung zur wissenschaftlichen Aufarbeit der Stasi-Geschichte an der Universität Rostock“, so der Minister.

Noch hat die Philosophische Fakultät der Uni ihren Sitz im sogenannten Bebel-Turm. Doch im Zuge der Erweiterung des Ulmencampus will die Hochschule den Standort in den kommenden Jahren aufgegeben.

Neben Brodkorb halten die CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Stein und Eckhardt Rehberg Rostock für den fachlich überzeugendsten Standort.

Das letzte Wort über die Außenstellen hat der Bundestag: Er wird demnächst über die Zukunft der BStU insgesamt entscheiden.

Von Wornowski, André

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Düsseldorf

Helmut Schröder war 49, als er beim Skifahren die Rechtskurve nicht mehr hinbekam. Auch eine Tür aufzuschließen, wurde für ihn zum Problem.

mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Vorfreude mal 800

Hunderte Rostocker läuten auf dem Neuen Markt den Countdown zum Stadtjubiläum ein