Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei klärt schweren Raub auf

Stadtmitte Polizei klärt schweren Raub auf

Die Polizei hat einen bereits im November 2015 verübten Raub aufgeklärt. Zwei 39- und 40-jährige Tatverdächtige drangen damals gewaltsam in die Wohnung eines entfernten Bekannten ein.

Stadtmitte. Die Polizei hat einen bereits im November 2015 verübten Raub aufgeklärt. Zwei 39- und 40-jährige Tatverdächtige drangen damals gewaltsam in die Wohnung eines entfernten Bekannten ein. Sie griffen den überraschten Mann an und verletzten ihn. Der 34-Jährige händigte sein Bargeld aus. Da sie weiter massiven Druck ausübten, gab er an, bei seiner 700 Kilometer entfernt wohnenden Mutter noch Bargeld zu haben. Die Täter nötigen ihn, mit ihnen die gesamte Strecke in den Südwesten Deutschlands zu fahren. Dort erbeuteten die Täter weiteres Bargeld. Sie übten so starken Druck auf ihn aus, dass er zu verängstigt war, sich der Polizei anzuvertrauen. Erst die Ermittlungen des Kriminalkommissariats deckten die Tat auf. Der Geschädigte leidet noch heute unter dem Trauma der Ereignisse. Die Täter, die bereits in Untersuchungshaft sitzen, erwartet eine Anklage wegen schwerem Raub, räuberischer Erpressung und Freiheitsberaubung.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auto im Gleisbett: Molli fällt aus

Erneut Unfall am Alexandrinenplatz / Bäderbahn wird in Heiligendamm gestoppt