Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Polizei stoppt Randalierer in Spielothek

Evershagen Polizei stoppt Randalierer in Spielothek

Renitenter Betrunkener belästigte in Evershagen eine Angestellte / Eine Beamtin bei Einsatz verletzt

Voriger Artikel
Bahn frei für Blaulicht und Sirene
Nächster Artikel
„Ich bin ein fahrender Sänger“

Eine Polizistin wurde verletzt.

Evershagen. Ein renitenter Randalierer hat in Rostock-Evershagen am Montagabend gleich mehrere Polizisten aus der Hansestadt beschäftigt. Um ihn zu bändigen, mussten dem Mann Handschellen angelegt werden.

OZ-Bild

Renitenter Betrunkener belästigte in Evershagen eine Angestellte / Eine Beamtin bei Einsatz verletzt

Zur Bildergalerie

Wie Hannes Lerke aus dem Polizeipräsidium Rostock erklärte, hatte der Mann am frühen Abend die Spielothek in der Knud-Rasmussen-Straße in Evershagen betreten und sich einer Angestellten genähert. Wie es hieß, habe er sie sexuell belästigt. Da die Frau die Annährungsversuche nicht erwiderte, wurde der alkoholisierte Mann rabiat. Er wollte sich von der Frau nicht entfernen und blieb stur.

Die hinzugerufenen Polizisten konnten die Lage nicht sofort beruhigen. Erst als dem Mann Handschellen angelegt wurden, gab er Ruhe. Der aufgebrachte Mann grölte laut in einer osteuropäischen Sprache.

Die Polizisten vor Ort forderten einen Rettungswagen an, da der Mann sich bei dem Gerangel mit den Beamten offenbar am Auge verletzt hatte. Eine Polizistin trug leichte Verletzungen an der linken Hand davon.

Der Mann wurde medizinisch versorgt und dann auf ein Polizeirevier gebracht. Die Ermittlungen gegen ihn laufen derzeit noch.

Stefan Tretropp

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreuztragungs-Szene im Doberaner Münster. Diese Figurengruppe entstand wahrscheinlich um 1360.

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet