Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Sextäter

Stadtmitte Polizei sucht Sextäter

Frau am Samstagmorgen am Steintor überfallen

Stadtmitte. Die Rostocker Polizei sucht nach einem Sexualstraftäter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Anlass ist der Überfall auf eine 34-jährige Frau. Sie stieg am Sonnabendmorgen gegen 6 Uhr am Steintor aus einer Straßenbahn und ging die Ernst-Barlach-Straße hinunter in Richtung Altstadt. Im Durchgang des nahegelegenen Kuhtors lauerte der bislang unbekannte Täter. Dieser umklammerte die Frau, versuchte sie zu küssen und berührte sie unsittlich am Körper. Trotz heftiger Gegenwehr ließ er erst von der Frau ab und flüchtete, als sich eine weitere Passantin näherte. Der Täter ist laut Zeugenaussagen etwa 1, 80 bis 1,85 Meter groß, schlank und von sportlicher Gestalt. Er war zum Zeitpunkt der Tat mit einer hellen Jacke mit Kapuze bekleidet.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer ☎ 0381/ 4916 1616 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse

Heimat - damit plagen sich die Deutschen schon seit mehr als 200 Jahren. Warum wird das ausgerechnet jetzt wieder wichtig? Und können die etablierten Parteien das Thema aus der „rechten Ecke“ holen?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Betty“ im Belagerungszustand

Seit fast einer Woche ist die alte Orthopädie in der KTV besetzt / Eigentümer und Polizei verhandeln mit Besetzern / Abriss könnte jederzeit starten