Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei sucht Sexualtäter

Güstrow Polizei sucht Sexualtäter

In Güstrow ist ein elfjähriges Mädchen sexuell belästigt worden, jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Güstrow. In Güstrow ist ein elfjähriges Mädchen sexuell belästigt worden, jetzt sucht die Polizei Zeugen. Bisherigen Ermittlungen zufolge hielt sich das Mädchen am Montag gemeinsam mit seiner Mutter in einem Modegeschäft am Pferdemarkt auf. In einem von ihrer Mutter unbemerkten Moment näherte sich dem Mädchen ein unbekannter Mann und begann, mit einer Hand in seiner Hose an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Als die Mutter des Mädchens auf die Situation aufmerksam wurde, nahm der Täter die Hand aus der Hose und tat, als würde er sich im Geschäft umsehen.

Die Polizei sucht nach einem 1,60 bis 1,70 Meter großen, etwa 40 bis 45 Jahre alten Mann mit gebräunter Hautfarbe und untersetzter Statur. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer blauen Sweatjacke, einem dunkelgrauen T-Shirt und einer verwaschenen Jeans bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Güstrow unter der Nummer ☎ 03843 / 2660 zu melden.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Das Vertriebenenlager Questin Heute: Familie Leipelt aus Tlutzen
Eine Luftaufnahme der Aliierten zeigt die Halbinsel Tarnewitz mit dem Flugplatz, in dem Dorf lebte die Familie fast zehn Jahre.

Im Sommer 1946 kam Familie Leipelt aus Tlutzen in das Lager nach Questin. Später wurden die drei Kinder, die Eltern und die Großmutter nach Tarnewitz umgesiedelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante