Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei sucht Zeugen für Raubüberfall

Lichtenhagen Polizei sucht Zeugen für Raubüberfall

Seit zwei Monaten ermittelt die Rostocker Kriminalpolizei zu einem Raubüberfall auf einen Frisörsalon in Lichtenhagen.

Lichtenhagen. Seit zwei Monaten ermittelt die Rostocker Kriminalpolizei zu einem Raubüberfall auf einen Frisörsalon in Lichtenhagen. Nachdem ein Zeugenaufruf vom April zunächst nicht die erhofften Hinweise aus der Bevölkerung erbrachte, gibt es jetzt neue Ermittlungsansätze durch einen anonymen Hinweis, teilt die Polizei mit. Die Kriminalisten haben deshalb die Ermittlungen ausgeweitet. Zusätzlich bitten die Ermittler weiterhin um Mithilfe aus der Bevölkerung, um die Straftat schnellstmöglich aufzuklären. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54 (☎ 0381 / 49161616), jede Polizeidienststelle oder auch die Internetwache (www.polizei.mvnet.de) entgegen.

Bei dem Raubüberfall hatten zwei maskierte Männer mit vorgehaltener Waffe mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet. Zwei Angestellte des Salons in der Güstrower Straße erlitten infolge des Überfalls einen Schock.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt