Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei warnt: Diebe suchen Navigationsgeräte

Südstadt Polizei warnt: Diebe suchen Navigationsgeräte

Die Rostocker Polizei warnt vor zunehmenden Straftaten rund um das Auto. Allein am Mittwochmorgen sind die Beamten zu fünf Autoaufbrüchen verschiedener Marken gerufen worden.

Südstadt. Die Rostocker Polizei warnt vor zunehmenden Straftaten rund um das Auto. Allein am Mittwochmorgen sind die Beamten zu fünf Autoaufbrüchen verschiedener Marken gerufen worden. Dabei wurden bei vier im Stadtteil Reutershagen abgestellten Autos Navigationsgeräte ausgebaut.

Bereits am Montag hatten Täter bei einem BMW in der Bahnhofsvorstadt außer dem Navigationsgerät auch das Lenkrad und den Startknopf gestohlen.

Im Stadtteil Dierkow wurden der Polizei am Dienstag die Diebstähle von zwei Mazda angezeigt. Bei einem weiteren Mazda stoppten in versteckter Schalter, der die Benzinpumpe ausschaltet, die Täter. Das Fahrzeug rollte nur wenige Meter und verweigerte dann die Weiterfahrt.

Die Kriminalpolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen übernommen und prüft neben gesicherten Spuren auch Zusammenhänge zwischen den Diebstählen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Siegesserie der Griffins reißt gegen den Tabellenletzten

American Footballer aus Rostock unterliegen den Lübeck Cougars mit 17:35