Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Polizeizentrum mit Graffiti beschmiert

Kröpeliner-Tor-Vorstadt Polizeizentrum mit Graffiti beschmiert

Ganz schön frech: Zunächst unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonnabend eine Mauer des neuen Polizeizentrums in der Rostocker Ulmenstraße mit Graffiti beschmiert.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Ganz schön frech: Zunächst unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonnabend eine Mauer des neuen Polizeizentrums in der Rostocker Ulmenstraße mit Graffiti beschmiert. Und weil dies offenbar noch nicht genug der Dreistigkeit war, musste auch einen Stromverteilerkasten direkt davor daran glauben. Peinlich, wenn es anders gewesen wäre: Durch die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung konnten Beamte des Polizeihauptreviers Rostock zwei Tatverdächtige in der Nähe der Dienststelle feststellen. Sie hatten diverse Graffiti-Utensilien bei sich, unter anderem Sprühfarbe in dem Farbton der Schmierereien am Polizeizentrum. Gegen die Personen wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Graffiti gefertigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.