Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pop-up-Park erblüht auf Uniplatz

Rostock Pop-up-Park erblüht auf Uniplatz

Mit der Initiative „Grün in die Stadt“ wirbt der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau für mehr attraktive Parks und Wiesen.

Voriger Artikel
„Wohnen für Hilfe“ – Senioren nehmen Studenten auf
Nächster Artikel
Polizei löscht brennenden Pkw

Verkleidet als Baum will Tanja Roll bei Rostockern die Lust auf Grün wecken. Ihr Auftritt auf dem Uniplatz ist Teil der Initiative „Grün in die Stadt“.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Für einen Tag hat sich Rostocks Uniplatz am Donnerstag in einen bunten Minigarten verwandelt. Profigärtner haben am Brunnen der Lebensfreude einen Pop-up-Park gedeihen lassen. Dahinter steckt die Initiative „Grün in die Stadt“. Mit der tourt der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau durch elf deutsche Städte. Ziel ist es, bei Bürgern und Verwaltung das Engagement für mehr städtisches Grün zu beleben.

„Die grüne Stadt ist das Modell der Zukunft. Immer mehr Menschen werden in Städten leben. Grünflächen und Parks spielen dabei eine ganz entscheidende Rolle für eine lebenswerte und klimafreundliche Stadt“, sagt Olaf Kirsch, Präsident des Landesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. Mehr Grün in der Stadt steigere die Lebensqualität sowie die Gesundheit der Bevölkerung und fördere das soziale Miteinander. Allerdings sei es für Rostock eine enorme Herausforderung, Baulandbedarf und Begrünung in Einklang zu bringen.

oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Anja Mentzel (r.) schenkt Corinna Holzerland eine Ginsterpflanze.

Landschaftsgärtner werben für mehr bepflanzte Plätze in Rostock / Bei Städtern wächst der Wunsch nach attraktiven Parks

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.