Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Professoren rocken Clubs

Rostock Professoren rocken Clubs

Bei der 7. Nacht der Professoren in Rostock legten 13 Hochschuldozenten für einen guten Zweck Musik auf.

Voriger Artikel
Kleinkind fällt in Wasserloch auf Golfplatz
Nächster Artikel
Geschäft mit der Liebe: Die Prostitution boomt

Professor Sascha Spors (l.) spielte Indie- und Elektromusik. Klaus Urban von Radio Lohro unterstützte ihn.

Quelle: Julia Graßmann

Rostock. 13 Hochschullehrer haben am Samstag bei der 7. Nacht der Professoren in den Rostocker Clubs Bunker, ST und Zwischenbau Musik aufgelegt. Das Motto: „Raus aus dem Hörsaal, rein in die Clubs: Hochschuldozenten rocken für einen guten Zweck“.

Die Eintrittsgelder und die DJ-Gagen sollen in diesem Jahr für „Rostock hilft“ gespendet werden. Unterstützt wurden die Professoren bei ihren Auftritten von den Haus-DJ’s des jeweiligen Clubs und Radio Lohro.

oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tourauftakt

Zum Auftakt seiner neuen „Explosive Live!“-Tour tänzelt David Garrett auf großer Bühne zwischen Popkultur und Klassik. Und verrät, was ihm gegen schlechte Laune hilft.

mehr
Mehr aus Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Rostock bietet jungen Bands eine Bühne

Jeden ersten Samstag des Monats treten lokale Nachwuchsmusiker im Zwischenbau auf