Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Protest gegen Abholzung in Wallanlagen

Rostock Protest gegen Abholzung in Wallanlagen

Rund 50 Rostocker haben am Sonntag gegen die Rodung von 42 Bäumen an der Heubastion demonstriert.

Voriger Artikel
Auto rast durch Hecke — Fahrer flüchtig
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Mit Schildern, Plakaten und Megaphon machten die Demonstranten auf ihre Forderungen aufmerksam.

Quelle: Mathias Otto

Rostock. Protest gegen die Umgestaltung an der Heubastion in den Rostocker Wallanlagen: Weil hier 42 Bäume gefällt werden sollen, sind am Sonntag knapp 50 Demonstranten auf die Straße gegangen. Organisiert wurde der Protest von Bund für Natur und Umwelt (BUND), „Rostocker Frühling“ und weiteren Naturliebhabern.

Hintergrund: Die Stadt plant seit Jahren eine groß angelegte Umgestaltung der Wallanlagen. Das denkmalgeschützte Areal soll wieder in altem Glanz erstrahlen – und auch wieder als das erkennbar sein, was es einst war: Rostocks Verteidigungsring.

„Die Mehrheit der Bürger möchte aber die Stadtwildnis-Gebiete behalten. Hier leben Insekten, Fledermäuse und brütende Vögel. Fallen die Bäume, verschwinden die Tiere“, sagt Thomas Pitsch, Naturschützer und Sprecher der Initiative „Rostocker Frühling“.

 



Otto, Mathias

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Rund 50 Demonstranten versammelten sich.

42 Bäume sollen an der Heubastion gefällt werden

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Meister? Körners Tore sollen helfen

Rostocker Robben peilen in der Beachsoccer-Endrunde in Warnemünde den zweiten Titel 2017 an