Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
RSAG feiert fünf Jahrzehnte Ausbildung

Reutershagen RSAG feiert fünf Jahrzehnte Ausbildung

Mehr als 1000 Lehrlinge haben bereits einen Beruf bei dem Verkehrsunternehmen erlernt

Voriger Artikel
Wohlfühloase für schwerstbehinderte Kinder
Nächster Artikel
Mann verliert Kontrolle über Auto und wird schwer verletzt

Hans-Dieter Grün (75,r.), einer der ersten Ausbilder bei der RSAG, und sein damaliger Schützling Steffen Schmidtke (48).

Quelle: Marten Vorwerk

Reutershagen. 1162 Lehrlinge haben in der Geschichte der Rostocker Straßenbahn Gesellschaft AG (RSAG) ihre Ausbildung gemacht. „50 Jahre Berufsausbildung: Das ist eine wahre Erfolgsgeschichte“, sagt Sprecherin Beate Langner zu Beginn der gestrigen Festveranstaltung. Auch Jan Bleis, Kaufmännischer Vorstand, fügt hinzu: „Dies ist ein besonderes Jubiläum. Ich kenne nicht viele Unternehmen in Rostock, die diese Marke erreichen.“

Das Unternehmen, das seine Wurzeln in der Rosa-Luxemburg-Straße hat, bildet verschiedene Berufe aus. Kfz-Schlosser oder -Elektriker werden ebenso angelernt wie Fachkräfte im Fahrdienst (FIF). „45 Prozent der jetzt Beschäftigten haben ihre Lehre bei uns gemacht, das ist eine tolle Zahl“, sagt Personalchefin Monika Falk. Seit 1966 werden bei der RSAG junge Leute ausgebildet. Finanzsenator Chris Müller (SPD) war zu Gast in der Zentrale in der Hamburger Straße. Er lobt: „Hier wird eine gute Grundlage für den weiteren Lebensweg geschaffen.“

26 Azubis sind momentan bei der RSAG beschäftigt. Falk lobt deren Einsatz über den Beruf hinaus. „Ich bin stolz darauf, dass sie auch die heutige Veranstaltung mitorganisiert haben.“ Wegen seines guten Prüfungsergebnisses konnte das Unternehmen mit Tim Lehrmann sogar einen Vertreter zu den „Besten Azubis 2015“ nach Berlin schicken. „Ich fahre Straßenbahn und Bus, und es gibt jeden Tag etwas Neues zu erleben“, sagt er.

Viele „Ehemalige“ fanden den Weg in die Technikhalle. Hans- Dieter Grün war einer der ersten Ausbilder, Steffen Schmidtke sein Schützling. „Ich habe bei ihm Berufskraftfahrer gelernt“, erzählt Schmidtke, der heute Abteilungsleiter ist. „Ich wusste immer, dass aus Steffen etwas wird“, ergänzt Grün lachend.

Marten Vorwerk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Seit Jahren sinkt die Zahl der Auszubildenden in der deutschen Wirtschaft. Bisher stemmen sich mittelständische Firmen erfolgreich gegen den Trend. Doch wie lange noch?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Neue Kita eröffnet am Kindertag

Rostocker Institut Lernen und Leben feiert Richtfest für Neubau in Neubukow