Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Radwanderer beenden Saison

BAD DOBERAN Radwanderer beenden Saison

Nach insgesamt 73 Kilometern haben die Radwanderer ihre Saison beendet. Der Kreissportbund und der Bad Doberaner Sportverein luden zur letzten Radtour des Jahres – es kamen 49 Frauen und Männer.

Voriger Artikel
Angebliche Polizisten am Telefon
Nächster Artikel
Kein Geld für Sozialarbeiter an Grundschulen

Die Rad-Kolonne auf dem Weg nach Börgerende.

Quelle: Fred Egler

Bad Doberan. Nach insgesamt 73 Kilometern haben die Radwanderer ihre Saison beendet. Der Kreissportbund und der Bad Doberaner Sportverein luden zur letzten Radtour des Jahres – es kamen 49 Frauen und Männer. Ihr Antrieb: Etwas Gutes für die Gesundheit tun. So soll das Radfahren, die Pumpfunktion des Herzens stärken und dazu noch überschüssige Fettpölsterchen abbauen. Zudem würden Muskeln und Lunge gestärkt, und Spaß mache es auch noch.

So setzte sich die Gruppe bei guter Laune und herrlichem Wetter um 10 Uhr vom Doberaner Busbahnhof aus in Bewegung. Zunächst ging es auf den Radweg nach Heiligendamm. Hier herrschte schon reger Radverkehr – und diese Betriebsamkeit nahm auf der Straße nach Börgerende parallel zur Ostsee noch zu.

Sowohl hier, als auch bei der kleinen Rundfahrt durch das Wohngebiet vom Doberaner Kammerhof wurde nicht mit Lob über das Geschaffene gespart.

An den vier Radtouren in diesem Jahr beteiligten sich insgesamt 174 Frauen und Männer. Sie lernten das Umland von Bad Doberan von allen Seiten näher kennen. Jetzt gehe es mit den Fußwanderungen weiter, ließ der Kreissportbund wissen und dankte den Organisatoren. Fred Egler

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Meister? Körners Tore sollen helfen

Rostocker Robben peilen in der Beachsoccer-Endrunde in Warnemünde den zweiten Titel 2017 an