Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Raubüberfall: 83-Jährige schwer verletzt

GÜSTROW Raubüberfall: 83-Jährige schwer verletzt

Schwer verletzt worden ist eine 83-jährige Güstrowerin, die am Sonntagmittag Opfer eines Raubüberfalls wurde.

Güstrow. Schwer verletzt worden ist eine 83-jährige Güstrowerin, die am Sonntagmittag Opfer eines Raubüberfalls wurde. Jetzt ermittelt das Güstrower Kriminalkommissariat, das auch Zeugen des Handtaschenraubes sucht.

Laut den Beamten ereignete sich der Vorfall gegen 12.15 Uhr in der Straße der DSF in der Güstrower Südstadt. Die Rentnerin war auf dem Rückweg vom Einkaufen, als sie unvermittelt von hinten angegriffen und zu Boden gestoßen wurde. Gleichzeitig entriss ihr der Täter die Handtasche. Bei dem Sturz erlitt die 83-Jährige eine Beckenfraktur. Sie befindet sich jetzt in stationärer Behandlung.

Das Ganze ging so schnell, dass die Rentnerin keine Personenbeschreibung abgeben konnte. Auch Zeugen des Vorfalls konnten bisher nicht ermittelt werden. Die Polizei bittet deshalb um Hinweise aus der Bevölkerung.

Hinweise an das Polizeihauptrevier in Güstrow, Schwaaner Str. 24 unter der Telefonnummer ☎ 03843/2660 oder über die Internetwache der Landespolizei MV auf www.polizei.mvnet.de.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat