Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Rechenschwäche droht: MV gehen die Mathelehrer aus

Rostock Rechenschwäche droht: MV gehen die Mathelehrer aus

Im Nordosten werden Dutzende Pädagogen für die sogenannten Mint-Fächer gesucht. Stellen können nicht besetzt werden, Eltern klagen über Vertretungsstunden und Unterrichtsausfall.

Voriger Artikel
Müllprobleme im Landkreis sind Sorgen von gestern
Nächster Artikel
Schweden-Fähren auf gutem Kurs

Eine junge Lehrerin aus Norddeutschland steht an der Tafel. Bundesweit fehlen in dem Beruf Nachwuchskräfte, vor allem im Fach Mathematik.

Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Rostock. Stellenausschreibungen für 138 Lehrkräfte hat das Schweriner Bildungsministerium auf seine Internetseite gestellt. Vor allem in den Mint-Fächern (Mathe, Naturwissenschaften, Technik, Informatik) fällt es den Schulen zunehmend schwer, offene Stellen zu besetzen.

„Mein Ziel ist es, ausgeschriebene Stellen an den Schulen möglichst schnell zu besetzen. Dies ist eine Herausforderung, weil auch in anderen Ländern der Lehrerbedarf steigt“, sagt Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD).

MV bietet laut Hesse gute Arbeitsbedingungen. Von einem Lehrermangel könne man noch nicht sprechen. Nach Angaben von Schulleitern und der Gewerkschaft GEW gibt es den aber bereits. 

Fest steht: Es wird nicht besser, im Gegenteil.  Bis 2026 geht jeder zweite der derzeit 11 000 Lehrer im Nordosten in Rente. Wo der Nachwuchs herkommen soll, ist offen.

Gerald Kleine Wördemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reinberg

Künftig soll die klamme Gemeinde ein Viertel der Stelle tragen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Polizei räumt besetztes Haus „Betty“

Spezialkräfte der Landespolizei und der Rostocker Polizei Inspektion durchsuchten am Donnerstagmorgen das ehemalige Elisabeth-Heim in Rostock. Es war seit einer Woche von der Initiative „Betty bleibt“ besetzt.