Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Reinheitsgebot für Krebsmedikamente

Rostock Reinheitsgebot für Krebsmedikamente

Die Apotheke am Rostocker Südstadt-Klinikum wird für eine Million Euro umgebaut. Der Bereich für die sterile Herstellung von Arzneimitteln wird komplett erneuert.

Voriger Artikel
Schlepper „Wega“ öffnet für Besucher
Nächster Artikel
Jäger warnen vor erhöhtem Wildwechsel

Im sterilen Herstellungsraum der Apotheke im Südstadt-Klinikum.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Etwa 10 000 Flaschen und Beutel mit Zytostatika werden jedes Jahr in der Apotheke des Rostocker Südstadt-Klinikums für die Krebspatienten auf Station und in den Ambulanzen der Klinik hergestellt. Dazu kommen Begleitmedizin und Ernährungslösungen zum Beispiel für die Frühgeborenen-Abteilung, insgesamt sind dies rund 16 000 sterile Zubereitungen im Jahr. Diese Lösungen, die patientenindividuell zubereitet werden, müssen in speziellen Reinräumen hergestellt werden. Genau dieser Bereich in der Klinik-Apotheke wird nun für rund eine Million Euro komplett erneuert.

Doris Kesselring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Kurz vor dem geplanten Kabinettsbeschluss zu einem neuen Arzneimittelgesetz warnt die Pharmabranche vor Risiken für Schwerkranke.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Landkreis würdigt Ehrenamt im Sport

Landrat Sebastian Constien verleiht Ehrenmedaillen an engagierte Sportler im Kreissportbund / Rund 100 Gäste nehmen an Hafenrundfahrt teil