Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Rettungsschwimmer in MV sind startklar für die Hochsaison

Rostock Rettungsschwimmer in MV sind startklar für die Hochsaison

Die Mehrzahl der Wachtürme an den Stränden ist schon besetzt. Für Badestellen an den Seen fehlt noch Personal.

Voriger Artikel
„Wieker Gelag“ erinnert an die Hansezeit
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Täter nach Raubüberfall gefasst

Badegäste im Blick: Auf vielen Wachtürmen an der Ostsee sind bereits Rettungsschwimmer im Einsatz. Zum Beispiel in Rostock-Warnemünde.

Quelle: Frank Söllner

Rostock. Jetzt wird’s voll am Strand: In fünf Bundesländern haben mittlerweile die Schulferien begonnen. Viele Familien verbringen ihren Urlaub an der Ostsee. Zeitgleich reisen diejenigen an, die Touristen und Einheimischen ungetrübten Badespaß ermöglichen: die Rettungsschwimmer. Von Tag zu Tag werden mehr Wachtürme im Land besetzt.

Die Ehrenamtler des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) haben bereits von gut der Hälfte ihrer Türme aus Badende im Blick. 140 Ehrenamtler schickt die DRK-Wasserwacht im Hochsommer täglich zum Einsatz. Für Dienste am Meer stehen genug Helfer zur Verfügung. An den Seen im Binnenland hingegen gibt es noch Personalengpässe. Doch das DRK ist optimistisch, die Lücken in den kommenden Tagen schließen zu können.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat für die Hochsaison genug Leute beisammen. Im Juli und August schickt sie jeden Tag 260 Rettungsschwimmer an die Strände. Aktuell sind täglich 180 Helfer im Einsatz. Die Hauptwachen und Türme besonders gut besuchter Badeorte seien schon besetzt, sagt ein DLRG-Sprecher.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahlbeck
Am Brückenkopf der Ahlbecker Seebrücke wurden am Freitagmorgen die Sachen des jungen Insulaners gefunden.

Der seit Freitag vermisste Insulaner wurde am Mittwoch gegen 10.30 Uhr zwischen den Seebrücken Heringsdorf und Ahlbeck etwa 300 Meter vom Strand entfernt tot aufgefunden.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Stunde der Wahrheit in Garvensdorf

Nach heißer Debatte über Sinn und Zweck eines Backhauses im Ort stimmte Volksvertretermehrheit dafür