Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ribnitz-Damgartener strebt nach Medaille bei Nachwuchsregatta

Rostock/Warnemünde Ribnitz-Damgartener strebt nach Medaille bei Nachwuchsregatta

Jannes Müller aus der Boddenstadt startet heute bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Open-Bic-Klasse / 31 Teilnehmer kämpfen um den Titel

Rostock/Warnemünde. Die Vorfreude bei Jannes Müller aus Ribnitz- Damgarten könnte kaum größer sein. Heute ab 14.00 Uhr startet der 15-jährige Nachwuchssegler bei den Internationalen Meisterschaften der Open-Bic-Klasse. Und der Schüler der neunten Klasse hat sich besonders viel vorgenommen. „Ich möchte unter die besten drei kommen und rechne mir gute Chancen aus“, sagt der Boddenstädter selbstbewusst.

Schon seit acht Jahren segelt der sympathische Jugendliche. In der Boddenstadt fing er zunächst beim heimischen SC Ribnitz im Optimisten, der Einsteigerklasse für den Segelnachwuchs, an zu schippern. Nach einem zweijährigen Intermezzo im Cadet zog es Müller in den Open Bic. „Das Boot ist deutlich wendiger und schneller als die traditionellen Segelboote. Das hat mir sofort richtig Spaß

gemacht“, erinnert sich der Athlet.

Seit nunmehr drei Jahren ist Jannes Müller in der Open Bic unterwegs, segelt mittlerweile für den See- und Segelsportverein (SSV) Rostock.

Das Segeln liegt Müller im Blut. Bereits sein Großvater war Kapitän, sein Vater Verantwortlicher im Segelclub in Ribnitz. Ein- bis zweimal pro Woche steigt der Heranwachsende in sein Boot, das zu den Neulingen in der Segelszene gehört. Erst seit 2009 sind die Boote in Deutschland eingetragen und erst seit 2013 gehört die Nachwuchssegelklasse zu den anerkannten Wettfahrtklassen im Nachwuchs des Deutschen Seglerverbandes.

„Es ist eine der ersten neuen Nachwuchsklassen seit vielen Jahren“, sagt Marcus Cremer. Der Vorsitzende der Klassenvereinigung Open Bic kämpft seit Jahren um die Anerkennung der neuen Kleinboote.

„In der Segelszene werden Neuerungen natürlich kritisch beäugt. Aber wir sind auf einem guten Weg. Unsere deutschen Talente haben sich bei den vergangenen Europa- und Weltmeisterschaften hervorragend präsentiert“, freut sich Cremer.

So konnten beispielsweise Lennart Frohmann aus Duisburg die U13-Wertung bei der Weltmeisterschaft in Melbourne zum Jahreswechsel für sich entscheiden.

Auch Jannes Müller machte sich auf den langen Weg nach Down Under und wurde bei den U-16-Junioren Neunter von 52 Startern. „Ich bin dort quasi allein hingereist, kam bei einer Hamburger Familie in einem Ferienhaus unter“, erzählt das Segeltalent Müller.

Dort lernte er auch den 13-jährigen Kanoa Pic kennen. Die beiden freundeten sich an und trafen sich gestern am Strand von Warnemünde wieder.

„Das war purer Zufall“, erzählt Pic, der anders als Müller in der U-14-Wertung starten wird. In das Ostseebad hat sich der Jugendsegler schnell verliebt. „Ich finde es richtig schön hier, auch wenn es etwas kalt ist. Ich bin gespannt, wie die Wettfahrten laufen. Das Training war schon richtig gut“, berichtet der Schüler.

Allerdings geht es für Pic nicht um die beste Platzierung. „Ich will vor allem Spaß haben und dann schaue ich mal, was am Ende bei rauskommt“, gibt sich Pic locker.

Mit ihm zusammen starten 31 Fahrer in die Wettfahrten, die direkt vor der Beach Arena am Strand von Warnemünde ausgetragen werden.

René Warning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse