Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Rigaer Straße wird ausgebaut

Lütten Klein Rigaer Straße wird ausgebaut

Seit dieser Woche bis voraussichtlich 27. Oktober wird der zweite Bauabschnitt der Rigaer Straße zwischen Turkuer und St.

Lütten Klein. Seit dieser Woche bis voraussichtlich 27. Oktober wird der zweite Bauabschnitt der Rigaer Straße zwischen Turkuer und St. Petersburger Straße auf einer Länge von rund 800 Metern ausgebaut, teilt das Amt für Verkehrsanlagen mit. Die Arbeiten im Auftrag der Hansestadt Rostock hat die ASA-Bau GmbH übernommen. Dabei wird die Trasse mit Radfahrstreifen in Asphaltbauweise erneuert und der Knoten Rigaer Straße/Danziger Straße zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut. Die Gehwege werden in Pflasterbauweise erneuert, die Straßenbeleuchtung ergänzt, Bäume gepflanzt und die Trinkwasserleitung erneuert. Der Ausbau erfolgt unter Vollsperrung ab der Turkuer bis zur St. Petersburger Straße. Der Verkehr in Richtung Danziger Straße wird bis zum Ausbau des Kreisverkehrs, voraussichtlich ab August, über einen Behelf von der Warnowallee, Osloer Straße über die Rigaer Straße geführt. Der Verkehr aus dem Wohngebiet läuft über die Turkuer Straße.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreuztragungs-Szene im Doberaner Münster. Diese Figurengruppe entstand wahrscheinlich um 1360.

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat