Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Rock die Borke - neues Musikfestival in Gelbensande

Gelbensande Rock die Borke - neues Musikfestival in Gelbensande

Schülerbands und Nachwuchsmusiker können sich am 24. Juni 2017 beim Musikfestival „Rock die Borke“ in Gelbensande vorstellen. Anmeldungen sind noch bis 1. April möglich.

Voriger Artikel
Protest verzögert Baumfällung
Nächster Artikel
Kontrolle der Fahrkarten eskaliert

Die Rostocker Band „Terrifying High Clouds“ hat sich schon für „Rock die Borke“ angemeldet.

Quelle: Philip Schülermann

Gelbensande. „Rock die Borke“ ist der Titel eines neuen Musikfestivals, das am 24. Juni in Gelbensande stattfindet. Schülerbands und junge Nachwuchsbands aus der Region können sich auf zwei Bühnen auf dem Sportplatz vorstellen. Mit eigenen Titeln können sie zudem an einem Songcontest teilnehmen und einen Pokal, gestiftet von Radio Paradiso, abräumen. Noch bis zum 1. April können sich junge Bands für einen Auftritt bewerben.

  • Mehr lesen: „Rock die Borke“ mit jungen Bands (Exklusiv für Abonnenten)

Doris Kesselring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Karlsruhe
Jennifer France (Semele, links), Katharine Tier (Juno, Mitte) und Ed Lyon (Jupiter/Apollo, rechts) in der Oper Semele von Georg Friedrich Händel.

Sex, Heuchelei, Ehebruch, Rache und Entführung: Das sind klassische Themen der Mythologie. Wie aktuell sie heute noch sind, zeigt die Inszenierung der Oper „Semele“ bei den Karlsruher Händel-Festspielen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback