Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Rock trifft auf Chanson im Klostergarten

Stadtmitte Rock trifft auf Chanson im Klostergarten

Junger Rockpoet gegen Chansonniere im besten Seniorenalter: „K(r)ampf der Generationen“ heißt ein Konzert mit Christian Haase und Barbara Thalheim, das am Mittwoch, 3.

Voriger Artikel
Bahnhofsgebäude abgebrannt
Nächster Artikel
Sechs Verletzte bei Unfall auf A19

Barbara Thalheim und Christian Haase treten am Mittwoch gemeinsam auf.

Quelle: Veranstalter

Stadtmitte. Junger Rockpoet gegen Chansonniere im besten Seniorenalter: „K(r)ampf der Generationen“ heißt ein Konzert mit Christian Haase und Barbara Thalheim, das am Mittwoch, 3.

August, im Klostergarten zu erleben sein wird. In Liedern, Dialogen, Monologen und Extempores versuchen Haase und Thalheim, sich in ihren Weltsichten und Vorurteilen zu behaupten.

Zwischen den beiden Akteuren liegen immerhin 34 Jahre. Die Liedermacherin Barbara Thalheim steht seit 1973 mit unterschiedlichen musikalischen Besetzungen auf der Bühne. Sie hat mehr als 20

Schallplatten und CDs sowie Bücher und Radiofeatures veröffentlicht. Zweimal erhielt sie den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Ende 2014 hatte ihr Film-Song-Projekt AlTtag in Berlin Premiere.

Christian Haase hat mittlerweile seinen eigenen Stil gefunden und gilt als unverwechselbar, er hat 2013 sein sechstes Album herausgebracht. Er schreibt eigene Songs, in denen rostige Schwerter und Kettenhemden noch zur Verteidigung der Zukunft taugen, auch wenn sie im Stau stehen, die besseren Zeiten.

Bei ihrem Generationsk(r)ampf werden Barbara Thalheim und Christian Haase durch Bartek Mlejnek, Kontrabass, virtuos unterstützt. Die Theaterkasse ist am Mittwoch eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Termin: 3. August, 20.30 Uhr, Klostergarten, Kloster zum Heiligen Kreuz, Kartenreservierungen unter der Telefonnummer ? 03 81/ 2 03 60 84

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Betty“ im Belagerungszustand

Seit fast einer Woche ist die alte Orthopädie in der KTV besetzt / Eigentümer und Polizei verhandeln mit Besetzern / Abriss könnte jederzeit starten