Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Rostock bekommt eine weitere exklusive Rosensorte

Dierkow-Neu Rostock bekommt eine weitere exklusive Rosensorte

Am 18. Juni bekommt die Pflanze offiziell ihren Namen / Händler Grönfingers lädt zur großen Taufe mit Roland Methling

Voriger Artikel
Neuer Anlauf für Bürgerentscheid
Nächster Artikel
Neue Mega-Pipeline für russisches Erdgas durch MV geplant

Thomas Heinemann (v.l.), Lissy Hoppe und Heiko Rademacher von Pflanzenhändler Grönefingers laden zum Rosenfest.

Quelle: Philip Schülermann

Dierkow-Neu. Eine eigene Rosensorte hat Rostock bereits, bald kommt eine weitere dazu. Eine rote Edelrose wird es sein, die es erst mal nur beim Pflanzenhändler Grönfingers geben wird. Am 18. Juni wird die Rose getauft. Noch ist der Name streng geheim – hat aber etwas mit der Hansestadt zu tun.

Eine neue Sorte zu züchten dauert Jahre. 2010 taufte Grönfingers die letzte Rosensorte. „Hansestadt Rostock“ heißt sie. „Mit Namen ist es immer schwierig“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Heinemann. „Was ist über viele Jahre unvergänglich?“ Nach einem Promi wollten sie ihre Rose nicht benennen. Der Name sollte etwas Regionales haben.

„Hansestadt Rostock“ verkauft sich laut Heiko Rademacher, Abteilungsleiter der Baumschule, von allen Sorten am besten – 4000 bis 6000 Stück pro Jahr. Die neue Edelrose soll genauso erfolgreich sein.

Das Besondere: Zwei Euro der Einnahmen aus den Rostocker Rosen gehen an einen guten Zweck.

Die Anforderungen an die neue Rosensorte sind hoch: Sie soll resistent gegen Krankheiten sein und natürlich lange blühen. Dazu kreuzt der Züchter – ein Unternehmen aus Uetersen – etablierte Sorten.

„Er geht mit dem Pinsel hin und spielt Biene“, sagt Rademacher. Nur ganz wenige Sorten hätten am Ende das Potenzial, nicht nur eine von vielen zu sein und seien würdig, getauft zu werden, sagt Rademacher.

Am 18. und 19. Juni feiert Grönfingers sein Rosenfest. Taufpate für die Rose ist Oberbürgermeister Roland Methling (UFR). Er tauft sie mit Warnowwasser. Es gibt Musik und Gegrilltes – und passend zur EM Torwandschießen. Beginn ist am Sonnabend um 8.30 Uhr, um 11 Uhr ist die Rosentaufe.

phs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.