Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rostock feiert einen Tag im Zeichen des Handwerks

Rostock feiert einen Tag im Zeichen des Handwerks

Tagsüber präsentierten sich Branchen beim Tag des Handwerks, bis in die Nacht feierten Verband, Firmen und Lokalprominenz gemeinsam in der Stadthalle

Voriger Artikel
Ein großes Zoofest für die ganze Familie
Nächster Artikel
B 105: Die Ruhe vor dem Stau

Miriam Redemund ist Schornsteinfegerin in Rostock. Auf dem Uniplatz warb sie kräftig für ihren Beruf – natürlich auch als Blickfang.

Quelle: Fotos: Philip Schülermann

Stadtmitte/Südstadt Der Sonnabend drehte sich in Rostock rund um das Thema Handwerk: In der Innenstadt präsentierten sich die verschiedenen Gewerke beim Tag des Handwerks, abends feierte sich die „Wirtschaftsmacht von nebenan“. Die dritte „Nacht des Handwerks“ der Kreishandwerkerschaft Rostock - Bad Doberan war eine ausgelassene Party mit Livemusik und feinem Buffet.

OZ-Bild

Tagsüber präsentierten sich Branchen beim Tag des Handwerks, bis in die Nacht feierten Verband, Firmen und Lokalprominenz gemeinsam in der Stadthalle

Zur Bildergalerie

ROS TALK

Philip Schülermann

berichtet aus der Rostocker

Szene. ☎ 365410

Sonst zauberten sie den Kunden ein Lächeln ins Gesicht, sagte Kreishandwerksmeister Matthias Grenzer in seiner Ansprache, „heute möchte ich, dass Sie lächeln.“

Die Handwerker und Geschäftsleute sollten sich entspannen und feiern – bis tief in die Nacht, denn das könnten Handwerker, so der Bäckermeister, der mit dem Oberbürgermeister an Tisch 9 saß. „Ich habe heute einen Unterstand für Holz gebaut“, erzählte Roland Methling , bevor er mit seiner Frau Annegret Methling zu den Beatles tanzte und leise „Nowhere Man“ mitsang. Ein paar Meter weiter drehte Finanzsenator Chris Müller mit Freundin Kerstin Friedrich ein paar Runden über das Parkett vor der Bühne, auf der die Band „3-Satz deluxe“ spielte.

Auch tagsüber wurde getanzt – auf dem Uniplatz, zum Rahmenprogramm. Friseure, Schneider, Zweiradmechaniker oder Schornsteinfeger wie Miriam Redemund , dem im schwarzen Zylinder die Blicke der Rostocker sicher waren. Auf der Party „Nacht des Handwerks“ war das auch nicht anders – und das trotz der vielen gut gekleideten Damen auf der Feier.

Eine von ihnen: Birgit Mews , die mit ihrer Familie gekommen war und gleichzeitig Geburtstag feierte. „Ich bin enttäuscht“, kommentierte sie das Ambiente, das nicht mit den vorherigen Jahren zu vergleichen sei. „Ich mache das Beste draus.“

Tobias Häfner , Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, ebenfalls an Tisch 9, sagt: „Die Stimmung am Tisch ist sehr entspannt.“ Der Abend sei eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen – und das nicht immer nur geschäftlich. Ausschließen wollte der Geschäftsführer das aber nicht, wenn so viele Gewerke zusammenkommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach den Landtagswahlen: Linkspartei hat bei der Wahl drei Sitze verloren

Mit weniger Mandaten geht die Linksfraktion in die nächste Landtagsrunde. Nicht mehr dabei ist etwa das Urgestein André Brie.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt