Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Rostock fordert vom Land einen besseren Ersatzverkehr

Rostock Rostock fordert vom Land einen besseren Ersatzverkehr

Beim großen Umbau des Warnemünder Bahnhofs ab 2019 soll es im Schienenersatzverkehr eine Anbindung zur Fähre nach Hohe Düne geben.

Voriger Artikel
91-Jährige mit Rollator von Auto angefahren
Nächster Artikel
Neuer Mann im Mühlenhaus

Der Neubau der Stromgrabenbrücke unterbricht aktuell den Zugverkehr zum Warnemünder Bahnhof. Ab 2019 werden die Gleise vor und im Bahnhof umgestaltet.

Quelle: Thomas Sternberg

Rostock. Die Hansestadt Rostock fordert vom Land beim geplanten großen Umbau des Warnemünder Bahnhofs in den Jahren 2019/20 einen besseren Schienenersatzverkehr als er jetzt bei der Erneuerung der Stromgrabenbrücke angeboten wird.

 

DCX-Bild

Der Neubau der Stromgrabenbrücke unterbricht aktuell den Zugverkehr zum Warnemünder Bahnhof. Ab 2019 werden die Gleise vor und im Bahnhof umgestaltet.

Quelle: Thomas Sternberg

Bausenator Holger Matthäus (Grüne) hat sich darum an den Minister für Infrastruktur und Landesentwicklung Christian Pegel (SPD) gewandt. Mit Blick auf die Kritik aus Markgrafenheide und Hohe Düne am aktuellen Ersatzverkehr bittet er den Minister, „auf einen für alle Zielgruppen in Warnemünde attraktiven Ersatzverkehr während der baubedingten Sperrung in 2019/20 hinzuwirken“. Er sagt auch, wie er sich den Ersatz vorstellt: „Dies beinhaltet aus meiner Sicht zusätzlich zur gegenwärtigen Variante die Anbindung des Fähranlegers durch einen Bus.“

Eine gute Idee, findet Jürgen Dudek (Rostocker Bund), Vorsitzender des Ortsbeirates Markgrafenheide. Denkbar wäre für ihn auch eine Anbindung des Warnemünder Bahnhofsvorplatzes während der Bauzeit 2019/20. „Wir aus Markgrafenheide und Hohe Düne sind doch alle mit dem Schienenersatzverkehr, der den Bahnhofsvorplatz in Warnemünde anfährt, groß geworden“, sagt Dudek.

OZ

Von Sternberg, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Markgrafenheide
Der Neubau der Stromgrabenbrücke unterbricht den Zugverkehr. Ab 2019 werden die Gleise vor und im Bahnhof umgestaltet.

Die Hansestadt erhöht den Druck auf die Landesregierung. Sie fordert beim geplanten großen Umbau des Warnemünder Bahnhofs in den Jahren 2019/20 einen besseren Schienenersatzverkehr, ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Hundert Bürger protestieren gegen Windkraft in Groß Schwaß

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) stellt sich den Demonstranten