Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Rostock ohne Public Viewing

Rostock Rostock ohne Public Viewing

Großveranstaltungen zur Europameisterschaft wird es in der Hansestadt nicht geben. Wer das Gemeinschaftserlebnis Fußball sucht, muss in Clubs oder Kneipen gehen.

Voriger Artikel
Neue Waldbühne in der Rostocker Heide
Nächster Artikel
Neue Brücke noch in diesem Jahr?

Public viewing im Iga-Park, so wie zur Fußball-WM 2014, wird es in diesem Jahr zur Europameisterschaft nicht geben.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Während sich in anderen Städten Tausende vor Großleinwänden versammeln, wird es das in Rostock nicht geben. Kein Veranstalter habe Interesse angemeldet, heißt es aus dem Rathaus. Fußballfans können aber in zahlreichen Kneipen und Klubs die Spiele der Europameisterschaft verfolgen.

Zur WM vor zwei Jahren wurden die Spiele noch im Iga-Park oder in der Eishalle, dort wird es in diesem Jahr keine Veranstaltungen geben. Der Studentenkeller baut dagegen erneut im Innenhof eine große Leinwand auf. Im freien können Fans auch in Graal-Müritz Fußball schauen. Die Agentur Goliath stellt eine Leinwand in die Musikmuschel.

Niebuhr, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ascona

Beim Test gegen die Slowakei kann Bundestrainer Löw noch nicht ansatzweise seine EM-Elf aufbieten. Das Benefiz-Länderspiel in Augsburg gilt dennoch als „wichtige Standortbestimmung“. Für Jungstars wie Sané und einige Wackelkandidaten geht's um alles.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Siegesserie der Griffins reißt gegen den Tabellenletzten

American Footballer aus Rostock unterliegen den Lübeck Cougars mit 17:35