Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rostocker Größen kämpfen für Stadthafen

Rostock Rostocker Größen kämpfen für Stadthafen

Bürgerschaft will Maritimes Zentrum in Schmarl bauen. Nun gibt es Widerstand aus Wirtschaft, Sport und Tourismus.

Rostock. Die Rostocker Bürgerschaft steht am Mittwoch vor einer historischen Abstimmung: Nach jahrelanger Debatte könnten die Kommunalpolitiker am Abend entscheiden, wo das 40 Millionen Euro teure Maritime Erlebniszentrum entstehen soll – und damit auch, wo künftig das Traditionsschiff liegen könnte.

In der Bürgerschaft zeichnet sich eine Mehrheit dafür ab, das touristische Großprojekt im Iga-Park umzusetzen. Doch kurz vor der Sitzung gibt es massiven Widerstand aus der Stadtgesellschaft: Gleich mehrere Prominente unter anderem Guido Zöllick, Landesvorsitzende des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, und Hansa-Urgestein Juri Schlünz sprechen sich gegen Schmarl aus – und kämpfen dafür, das Vorhaben stattdessen im Stadthafen zu verwirklichen.

Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aus der Stralsunder Bürgerschaft: Stadtvertreter fürchten um ihre Gestaltungsfreiheit
Wir werden zu einem Abnickverein degradiert.“ Thomas Haack, Bürger für Stralsund (BfS)

Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) verlangt in den Beschlüssen mehr Offenheit bei Wegen der Umsetzung / Ausgangspunkt der Debatte war eigentlich eine Lappalie

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rostocker Rockband träumt von China

SOAB sind schon durch Russland getourt / Jetzt peilen die Rocker China als Ziel an / Ein Konzert am 23. Dezember in Rostock soll die Flüge finanzieren