Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Rostocker tauschen Bürostuhl gegen Werkzeuge

SCHLAGE Rostocker tauschen Bürostuhl gegen Werkzeuge

Ungewohntes Bild im Tierheim Schlage: Mitarbeiter der Rostocker Firma „Arvato Bertelsmann“ haben gestern ihren Bürojob gewechselt und sich stattdessen entweder bei ...

Schlage. Ungewohntes Bild im Tierheim Schlage: Mitarbeiter der Rostocker Firma „Arvato Bertelsmann“ haben gestern ihren Bürojob gewechselt und sich stattdessen entweder bei der Obdachlosenhilfe oder im Tierheim Schlage nützlich gemacht. Zum ersten Mal veranstaltete das Unternehmen einen sozialen Tag. Für Tierheimleiter Norbert Schlösser und seine Mitarbeiter kam die Hilfe mehr als gelegen. „Ihr Einsatz nimmt uns eine Menge Last ab. Solche Dinge tragen dazu bei, dass Tierheime wie unseres überleben können“, sagt Schlösser. Vor allem werden derzeit helfende Hände für die neue Voliere benötigt. Aber auch ein Großreinemachen auf dem Hundespielplatz war längst fällig oder ein Anstrich der Hundehütten, so der Tierheimleiter.

 

OZ-Bild

Streicheleinheiten für Mischling Jessi von Diana Schulmann (l.) und Nicole Graban.

Quelle: Mathias Otto

„Ich bin gern mit Tieren zusammen und besuche das Tierheim auch immer zum Sommerfest. Die Arbeit macht Spaß, ich komme gern wieder zum Arbeiten her“, sagt Diana Schulmann. Während sie und Nicole Graban den Hütten einen neuen Anstrich verpassten, werkelte Manja Lemke auf dem benachbarten Hundespielplatz. Sie säuberte alle Geräte und versah sie anschließend mit neuer Farbe. „Es ist schon schade, dass Tiere oft ohne Verstand verschenkt werden und sie dann anschließend im Tierheim landen. Zum Glück gibt es Einrichtungen wie diese, die sich um die Vierbeiner kümmern“, sagt Manja Lemke.

Neben der Arbeit gab es noch ein Verwöhnprogramm für die Hunde. „In der Pause hatten die Helfer auch die Gelegenheit, mit den Tieren zu knuddeln“, sagt Norbert Schlösser. Er hofft, dass auch andere Firmen oder Vereine künftig einen sozialen Tag in seinem Tierheim veranstalten. „Jeder, der Lust dazu hat, ist immer gern willkommen. Ich hoffe, mit dieser Aktion können andere dazu angestiftet werden, auch zu kommen.“

mo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante