Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rostocker will Deutschlands schönster Schwuler werden

Rostock Rostocker will Deutschlands schönster Schwuler werden

Jonathan Adam hat es unter die besten 20 des Wettbewerbs Mr. Gay Germany geschafft. Mit seiner Kampagne will er für mehr Offenheit gegenüber Homosexuellen kämpfen.

Voriger Artikel
Landwirt hält das Dorf zusammen
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Mit diesem Foto hat sich Jonathan Adam unter anderem für die Wahl zum Mr. Gay Germany beworben.

Quelle: privat

Rostock. Jonathan Adam will Mr. Gay Germany werden. Bei dem Model- und Talentwettbewerb für Homosexuelle hat es der Rostocker bereits in die Top 20 geschafft. Am kommenden Sonntag entscheidet die Jury in Köln, ob der 23-Jährige es ins Finale schafft.

Adam will allerdings nicht nur mit seinem Äußeren punkten. Wer zur Wahl antritt, muss ein Konzept in petto haben, wie er für Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuelle mehr Aufmerksamkeit erreichen will. „In dem Titel Mr. Gay steckt mehr als Deutschlands neues Männer-Topmodel“, sagt Adam. So hat er die Kampagne „love and honour“ (dt. „Liebe und Ehre“) entwickelt. Der Master-Student der Umweltingenieurwissenschaften will sich damit für die Gleichstellung von Homosexuellen einsetzen. „Immer noch trauen sich einige nicht, sich zu ihrer sexuellen Orientierung zu bekennen. Job, Familie, Freizeit – da gibt es oft die Angst, dass vertraute Menschen sich abwenden könnten“, weiß Adam.

20 Anwärter dürfen am Sonntag in Köln im direkten Wettbewerb gegeneinander antreten. Fotoshootings, Laufstegtraining und ein politischer Einstiegstest erwartet die Bewerber. Aus diesen Kandidaten wählt eine Jury sieben bis zehn Finalisten. Zudem qualifiziert sich der Gewinner automatisch für die Wahl zum Mr. Gay World.

Der Deutschland-Sieger von 2014, der 21-jährige Milchtechniker Klaus Burkart aus dem Allgäu, hat es geschafft und wurde im vergangenen Jahr zum schönsten schwulen Mann der Welt gekürt.

Michaela Krohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zerschlagung droht

Bange Stunden für Tausende Beschäftigte bei Kaiser's Tengelmann: Was wird aus ihren Arbeitsplätzen, falls die Supermarktkette zerschlagen wird? Können die Jobs trotzdem gesichert werden oder steht ein Großteil der Mitarbeiter auf der Straße?

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Studenten bekommen ein Nest am Vögenteich

Die letzten beiden freien Flächen an der Kreuzung werden bebaut