Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Rotznasen: Neue Projekte dank Spenden

Reutershagen Rotznasen: Neue Projekte dank Spenden

„Wie heitern die Rotznasen kranke Kinder auf?“ und „Wo treten die Klinikclowns eigentlich noch auf?“ Bei der Nachmittagssprechstunde in der Kunsthalle haben die ...

Voriger Artikel
Kollegen helfen bei Suche eines Stammzellspenders
Nächster Artikel
Mann feuert mit Schreckschusswaffe um sich

Luise Bernsdorf („Inge-Lore“) bei der Sprechstunde.

Quelle: Ove Arscholl

Reutershagen. „Wie heitern die Rotznasen kranke Kinder auf?“ und „Wo treten die Klinikclowns eigentlich noch auf?“ Bei der Nachmittagssprechstunde in der Kunsthalle haben die angehende Clownin Luise Bernsdorf alias „Inge-Lore“ und „Pampelmusine“ (bürgerlich Carola Schure) Fragen von kleinen und großen Interessierten beantwortet. „Einige Besucher kannten sich richtig gut aus“, erzählt Bernsdorf erstaunt.

Den „Unwissenden“ haben die beiden Damen zum Beispiel erzählt, dass sie mittlerweile sechs Mal pro Monat zu Auftritten auf die Kinderstation der Uniklinik gehen — doppelt so viele wie vor der „Helfen bringt Freude“-Spendenaktion der OSTSEE-ZEITUNG. Mit der von Lesern und Unternehmen gespendeten Summe von rund 100000 Euro sei das unter anderem möglich, sagt „Pampelmusine“ Carola Schure. Mit Behinderten arbeiten sie dank des Geldes mittlerweile im Michaelshof häufiger. Ein neues Projekt mit dem Zentrum für chronisch kranke Kinder ist in Planung.

Von Claudia Tupeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde

Am Mittwoch beginnt um 19 Uhr im Café Ringelnatz in der Alexandrinenstraße das nächste Warnemünder Gespräch von OSTSEE-ZEITUNG und Unternehmerverband (die OZ berichtete).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
OZ-Leser haben die Wahl

Die 20 besten Bilder des Fotofestivals „Grenzgänger“ sind aktuell im Doberaner Kornhaus ausgestellt