Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rudern und Klettern im Graal Müritzer Forst

Graal-Müritz Rudern und Klettern im Graal Müritzer Forst

90000 Euro für Pilotprojekt mit Fitnessgeräten unter Bäumen

Voriger Artikel
Geldregen in Wäldern der Region
Nächster Artikel
Disco verhängt Hausverbot gegen Rostocker CDU-Chef

Blätterförmige Infotafeln geben Auskunft über den neuen Aktivwald.

Graal-Müritz. „Wir hatten noch gar nicht die weiß-roten Flatterbänder entfernt, da wurden die Fitnessgeräte von Spaziergängern schon genutzt“, sagt Marco Pahl. Er war als Vertreter der Planungsfirma Grafikagenten in Graal- Müritz zur symbolischen Eröffnung des Aktivwaldes.

OZ-Bild

90000 Euro für Pilotprojekt mit Fitnessgeräten unter Bäumen

Zur Bildergalerie

Angebot nach der Blütezeit

22 Hektar umfasst der Kurwald im Ostseeheilbad. Zwischen Ostsee, Rhododendronpark und dem Mahlbusen werden schrittweise spezifische Waldteile entstehen, die die Empfindungen des Menschen besonders anregen sollen.

Wenn die Blütezeit im Rhododendronpark vorbei ist, wird der Aktivwald mit seinen Stationen weiterhin ein Anziehungspunkt sein.

Aktivwald? Was steckt dahinter? Constanze Karbe, Projektleiterin von Spiel und Raum in Klein Tessin, zählt die Stationen mit den verschiedenen Fitnessgeräten und Trimm-dich-Pfaden auf, die von der Firma entlang des Zarnesweges aufgestellt und eingerichtet wurden. „Jung und alt können hier alle Muskelpartien aktivieren. Tafeln mit Anleitungen zum Aufwärmen, zum Training und zur Entspannung helfen dabei. Zusätzliche Bänke sind aufgestellt“, sagt sie. So wird auch der zweiteilige Barfußpfad mit 14 verschiedenen Belägen bei gutem Wetter sicher gut angenommen.

„Der Aktivwald. zwischen dem Rhododendronpark und dem Mahlbusen liegend, ist erst ein erster Abschnitt beim Aufbau einer touristischen Umweltstruktur“, betont Bürgermeister Frank Giese. So lies die Gemeindevertretung bereits 2015 eine Entwicklungskonzeption Kurwald durch die Firma biota GmbH erarbeiten.

Die Initiative ging vom Bäderverband MV aus. Fünf Gemeinden wurden als Pilotkommunen ausgewählt, bei denen die Standortvoraussetzungen für eine Kurwaldentwicklung konkret geprüft wurden. Das Ostseeheilbad Graal-Müritz war dabei. So flossen für den ersten Abschnitt „Aktivwald“ vom Landwirtschafts- und Umweltministerium und vom Wirtschaftsministerium 90 000 Euro.

In einem weiteren Abschnitt soll der Entspannungswald entstehen. Er wird die Fläche zwischen dem Zarnesweg und dem Mahlbusen einnehmen. Eine Arbeitsgemeinschaft ehrenamtlicher Bürger wird die Umsetzung des Konzeptes vorbereiten und überwachen. Wege sollen ausgebaut werden, zusätzliche Bänke und Informationstafeln sind vorgesehen. Ein Pavillon mit Blick auf den Mahlbusen soll einmal aufgestellt werden. Eines steht für Bürgermeister Frank Giese fest: „Die Umgestaltung der Wege erfolgt naturnah, kein Baum wird gefällt“. Auch für diesen Teil des Kurwaldes wurden bereits Fördermittel beantragt.

Die biota-Planer haben neben dem Aktiv- und Entspannungswald für die Entwicklung des Kurwaldes noch vorgesehen: Balance-Wald, Klangwald, Guckwald und Atemwald. Ein Kinderspielplatz soll ebenfalls Platz finden.

„Der heute übergebene Aktivwald ist ein Baustein im Gesamtgefüge des Tourismus des Ostseeheilbades“, sagt Bernd Kuntze, Geschäftsführer der Tourismus- und Kur GmbH (TuK). Er gesteht aber auch, dass er dem Gesamtvorhaben in der Entstehungsphase skeptisch gegenüber stand. Die TuK wird die neuen Angebote baldmöglichst in ihre Werbematerialien aufnehmen. „Unser Eintrag bei Facebook wurde in zwei Tagen bereits 3500 mal angeklickt“, sagt Bernd Kuntze erfreut.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Interview mit Deep Purple zum Album „Infinite“ / Im Mai rocken sie in Hamburg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Hochsaison für das uralte Gold des Meeres

Bernstein fasziniert Menschen seit Jahrhunderten / Sammler warten täglich auf Sturm aus Nordost