Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Rundgang zum Stadtgeburtstag

Stadtmitte Rundgang zum Stadtgeburtstag

In zwei Jahren ist es so weit, dann feiert Rostock sein 800. Stadtjubiläum. Morgen wird nun erst einmal an die Bestätigung des Stadtrechts am 24. Juni vor 798 Jahren erinnert.

Stadtmitte. In zwei Jahren ist es so weit, dann feiert Rostock sein 800. Stadtjubiläum. Morgen wird nun erst einmal an die Bestätigung des Stadtrechts am 24. Juni vor 798 Jahren erinnert. Zum Geburtstag gibt es am Freitag den schon traditionellen Rundgang durch Rostock, wieder organisiert vom Stadtführerverein, vom Verein für Rostocker Geschichte und „Klönsnack – Rostocker 7“. Los geht es um 14 Uhr in der Petrikirche.

Der Rundgang führt entlang der Hafenkante und endet gegen 18 Uhr im Stadthafen. An sieben Stationen werden Informationen zur Stadtgeschichte vermittelt. Angesteuert werden der alte Warnowzufluss, das Aida-Cruises Center, die Silohalbinsel, das Mönchentor und der Tretkran. Der Stadtspapaziergang endet mit der Abgabe von sieben Ehrenböllern und einem plattdeutschen Abschlussprogramm. Die Veranstaltung wird in diesem Jahr erneut von der Schützengesellschaft Concordia von 1848 begleitet. Um eine Spende für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wird gebeten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bamberg

Eine Familie mit zwei Kindern lebt in Deutschland im Schnitt auf 97 Quadratmetern zur Miete. Sind es die eigenen vier Wände, hat die Durchschnittsfamilie 138 Quadratmeter zur Verfügung. Doch gerade in den Städten kann sich nicht jeder vergrößern.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rettung an der Kaikante

Einsatzkräfte ziehen havarierten Fischkutter in Kühlungsborn aus dem Wasser