Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Scandlines: Für einen Euro nach Dänemark

Seehafen Scandlines: Für einen Euro nach Dänemark

Die Reederei Scandlines hat die „Berlin“ offziell in den Liniendienst zwischen Rostock und Gedser gestellt, jetzt lädt sie ein, die Fähre kennenzulernen. Vom 30.

Seehafen. Die Reederei Scandlines hat die „Berlin“ offziell in den Liniendienst zwischen Rostock und Gedser gestellt, jetzt lädt sie ein, die Fähre kennenzulernen. Vom 30. Mai bis zum 22. Juni 2016 bietet die Reederei daher allen Rostockern und anderen Interessenten mehr als 9000 „Jungfernfahrt-Tickets“ für Fußgänger zum Sonderpreis von einem Euro pro Person an, um die „Berlin“ hautnah erleben und entdecken zu können. Die Tickets gelten jeweils für die Abfahrten um 11 oder 15 Uhr und werden exklusiv über die Touristinformationen in Rostock und Warnemünde vertrieben. Bis einen Tag vor Abfahrt können die Tickets hier erworben werden. Enthalten sind die Hin- und Rückfahrt ab Rostock. Ein Landgang in Gedser ist nicht dabei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Als Preisträgerin in Residence gestaltet die norwegische Violinistin Vilde Frang 18 Konzerte der Festspiele MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Künstlerin Sigrid Strohschen: „Kunst ist wie Komponieren“

Die Malerin zeigt im Heimatmuseum einen Querschnitt ihrer Arbeiten im Bereich Maritimes