Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Schafe, so weit das Auge reicht

REEZ Schafe, so weit das Auge reicht

Für Besucher hinterm Weidezaun in Reez bei Kavelsdorf richtet das Schaf seinen Kopf kurz mal auf, weg vom saftigen grünen Gras.

Voriger Artikel
Gestank im Klassenzimmer: Grundschüler müssen umziehen
Nächster Artikel
Forscher fordern Partikelfilter-Pflicht für Schiffe

Reez. Für Besucher hinterm Weidezaun in Reez bei Kavelsdorf richtet das Schaf seinen Kopf kurz mal auf, weg vom saftigen grünen Gras. Aber natürlich unterbricht es das Fressen nicht wegen Fremder, sondern zermalmt fleißig weiter die grüne Kost im Maul.

In Reez fühlt sich die Herde offenbar pudelwohl. Was im Hintergrund von weitem betrachtet wie jede Menge aufgerollter Strohballen ausschaut, entpuppt sich bei näherem Herangehen als durchaus große Herde – mit ein paar schwarzen Schafen darunter – natürlich nur ob ihrer Fellfarbe. Das „Vorzeigeschaf“ in der ersten Reihe lässt sich indes eine ganze Zeit lang nicht vom Gucken abbringen. Erst, als das Maul leer ist, steckt es den Kopf wieder in den Sand – Pardon, ins Gras, um weiter zu fressen. Foto: Claudia Tupeit

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Klütz
Rechts vom Anleger in Wohlenberg darf wieder eine große Sandfläche geschaffen werden. Pflanzen müssen weichen.

Die Stadt Klütz hat die Genehmigung für Arbeiten in Wohlenberg erhalten / Als Ausgleich muss eine Kräuterwiese angelegt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet