Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Schausteller spendieren Kindern die Karussellfahrt

Schausteller spendieren Kindern die Karussellfahrt

Zum zehnten Mal gab es gestern den „Tag des Miteinanders“

Voriger Artikel
Nach Einbruchserie: Polizei verteilt Infoblätter
Nächster Artikel
Hochschulen haben 58 Millionen auf der hohen Kante

Die Kinder der DRK- Kita Lindenpark genießen die Karussellfahrt auf dem Ostermarkt.

Quelle: Lina Wüstenberg

Stadtmitte. Die Schausteller des Rostocker Ostermarktes haben gestern Kindergartenkinder und Kinder mit Handicap zum „Tag des Miteinanders“ eingeladen. Diesen gibt es bereits seit zehn Jahren. „Wir wollen mit diesem Tag etwas Gutes und Herzliches tun“, sagt Marlies Urbigkeit (70), Vorsitzende des Schaustellerverbandes.

Am gestrigen Donnerstag hatten die Kinder die Möglichkeit, von 10 bis 14 Uhr kostenlos mit allen Karussells zu fahren. Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) begrüßte sie am Donnerstagvormittag und überreichte ihnen Lebkuchenherzen sowie kleine Geschenke. „Für mich ist dieser Tag jedes Jahr etwas ganz Besonderes. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich die Freude in den Gesichtern der Kinder sehe“, sagt Urbigkeit.

Die Kleinen seien auf den „Tag des Miteinanders“ immer sehr gespannt und könnten ihn kaum erwarten — denn manchmal haben sie vorher keine Zeit, den Ostermarkt zu besuchen.

Der „Tag des Miteinanders“ findet immer am Donnerstag nach den Osterferien statt, wenn die Schule wieder begonnen hat. „Zu dieser Zeit sind die meisten auch wieder im Kindergarten. Sie können dann mit ihren Erziehern über den Ostermarkt gehen, wenn ihre Eltern arbeiten müssen“, erklärt die 70-Jährige.

Von Lina Wüstenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Heinkel-Mauer: Alte Steine sollen für Spendengeld sorgen

Ex-Bürgerschaftsmitglied will Bauwerk-Reste für guten Zweck verkaufen