Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schielende Tiere in Bad Doberan

Bad Doberan Schielende Tiere in Bad Doberan

Vor fünf Jahren eröffnete Ina Müller ihre Keramikwerkstatt

Voriger Artikel
„Natürlich ist Diabetes heilbar – aber nicht bei jedem“
Nächster Artikel
Neuer Anlauf fürs Wohnen am Rosengarten

Ina Müller verkauft ihre handgemachte Garten-Keramik in einem kleinen Laden in Bad Doberan.

Quelle: Foto: Sabine Hügelland

Bad Doberan. Die Nase hoch erhoben mit einer Krone auf dem Kopf – so stapft der kleine König durch das Leben von Ina Müller. Die Figur ziert ihre Visitenkarte, ähnliche Figuren wandeln auf vielen ihrer Kunstwerke.

Am 1. April 2012 eröffnete Ina Müller ihr Geschäft in Doberans Mollistraße 12. Mit der gleichnamigen Moderatorin und Sängerin hat sie nichts zu tun. „Singen kann ich aber auch“, betont die 55-Jährige. Recht häufig wird sie auf ihren bekannten Namen angesprochen. Ina Müller ist Keramikerin – in ihrem Geschäft bietet sie vor allem handgemachte Garten-Accessoires an. Erkennungsmerkmal Müller’scher Figuren: Ihre Tiere schielen alle. „Das ist mein Markenzeichen“, sagt die Keramikerin und lacht. Lachen ist Lebenselexir– Ina Müller ist eine Frohnatur und das färbt eben auch auf ihre kreativen Schöpfungen ab.

Noch lärmen die Bauarbeiter vor dem kleinen Geschäft. Ende Februar war Baustart. Die ehemalige Sparkassenfiliale wird umgebaut. Lärm und Staub wirken sich nicht gerade positiv auf das Geschäft auf.

Umsatzeinbußen hätte sie schon, sagt Ina Müller. „Als die Pflasterarbeiten anfingen, war es recht laut und schmutzig, es staubte. Doch am 5. April soll endlich alles fertig sein.“ Die Geschäftsinhaberin hofft, dass alles nach Plan läuft. Die kleine Seitenstraße wird durch die Bauarbeiten schnell übersehen. Aber Ina Müller ist optimistisch: „Ich sag’ immer, wer mich finden will, findet mich auch.“ Ihre Kundschaft besteht zu 90 Prozent aus Urlaubern, die auf der Suche nach Mitbringseln für Zuhause sind und Handgemachtes bevorzugen. Möwen, Frösche, Raben, Wattwürmer und anderes Getier tummelt sich bei Ina Müller im Geschäft – sie sind ausnahmslos aus Keramik.

Ina Müller hat Mitte der 70er Jahre Gebrauchskeramikerin in Thüringen gelernt. Früher stellte sie das beliebte blau-weiß-getupfte Bürgelgeschirr her. Dann entdeckte sie eine Marktlücke: „Damals waren Setzkästen modern. Für die haben ich kleine Tiere wie Schildkröten und Pinguine gemacht und in Warnemünde verkauft.“ Doch ihr Lebensmittelpunkt blieb in Erfurt, wo sie 1988 ihren Abschluss zur Handwerksmeisterin machte. Ein Jahr später ging Ina Müller in die Selbstständigkeit. Mit der Wende musste sie wieder umdenken und arbeitete für verschiedene Institutionen. Mit dem Auto und einem Koffer startete Ina Müller neu durch und kam vor fünf Jahren nach Kühlungsborn. Zuerst fand sie Arbeit in dem Ostseebad, schaute sich aber auch nach Räumlichkeiten für einen eigenen Laden um: „In Bad Doberan fand ich genau, was ich suchte.“ Im Laden können Interessierte auch an Keramik-Kursen teilnehmen, töpfern lernen. „Heute frische Frösche“ – wird bald wieder an der Mollistraße zu lesen sein, wenn die Bauarbeiten beendet sind.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Telefon-Forum
Viele Leserfragen gab es beim gestrigen OZ-Telefon-Forum zum Thema „Allergien – was tun?“

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sicherheitsforum: Mit Tipps und Tricks zum guten Gefühl

Rund 40 Besucher beim Forum / Bester Tipp: Anwesenheit simulieren