Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Schiffe, Party, gute Laune – Stimmen zur Hanse Sail

Rostock Schiffe, Party, gute Laune – Stimmen zur Hanse Sail

Maritimes Flair, Berühmte Segler, spannende Events und ein großer Rummel — die Ostsee-Zeitung hat bei Einheimischen und Touristen nachgefragt, warum sie zur Hanse Sail kommen.

Rostock. Maritimes Flair, Berühmte Segler, spannende Events und ein großer Rummel — die Ostsee-Zeitung hat bei Einheimischen und Touristen nachgefragt, warum sie zur Hanse Sail kommen.

 

OZ-Bild

Rostock ist für uns der Zieleinlauf nach der ein- jährigen Reise im Südpolar- meer.“Arved Fuchs (63) aus Bad Bramstedt

Quelle:

Für viele Rostocker ist der Besuch der Hanse Sail zu einer alljährlichen Tradition geworden. Bei jedem Wetter geht es raus, Pötte gucken. Andere nahmen einen langen Weg auf sich, um zum ersten Mal beim maritimen Großereignis dabei zu sein. Die längste Anfahrt hatte wohl Arved Fuchs. Bevor der Polarforscher in Rostock ankam, legte er mit seinem Haikutter „Dagmar Aaen“ rund 40 000 Kilometer in der Arktis zurück. Angereiste Gäste segeln öfter mal selbst auf der Warnow mit und verbinden den Besuch der Hanse Sail mit einem Urlaub an der Ostsee.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hausbesetzer sorgen für Polizei-Großeinsatz in der KTV

Etwa 50 junge Menschen haben am Samstag gegen den Abriss der alten Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße protestiert.