Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schlacht um Verdun: Schüler gedenken in Frankreich

RÖVERSHAGEN/KÜHLUNGSBORN Schlacht um Verdun: Schüler gedenken in Frankreich

Außergewöhnliche Erfahrung für Schüler der Europaschule Rövershagen und des Schulzentrums Kühlungsborn: Sie haben an einem deutsch- französischen Schülertreffen ...

Rövershagen/Kühlungsborn. Außergewöhnliche Erfahrung für Schüler der Europaschule Rövershagen und des Schulzentrums Kühlungsborn: Sie haben an einem deutsch- französischen Schülertreffen zum 100-jährigen Jubiläum der Schlacht um Verdun im Nordosten Frankreichs teilgenommen. Für ein paar Tage reisten die Schüler nach Lothringen und erhielten einen detaillierten Einblick in die grauenhaften Geschehnisse: Dreihundert Tage dauerte der Stellungskrieg, der rund 300000 deutsche und französische Soldaten das Leben kostete.

Im extra aufgebauten Jugendzeltdorf waren auch Schulklassen aus Frankreich, dem südpazifischen Neukaledonien sowie den Antilleninseln Guadeloupe und Martinique vertreten. „Schnell schlossen sich deutsch-französische Tandems zusammen, erste Kontakte wurden geknüpft und Sprachbarrieren erfolgreich gemeistert“, berichten die Lehrerinnen Maria Knedlhans aus Rövershagen und Dorit Albrecht aus Kühlungsborn.

Zusammen besuchten die Gruppen das Weltfriedenszentrum in Verdun, wirkten dort in vier bilingualen Workshops mit, die von Mitarbeitern des Deutsch-Französischen Jugendwerkes angeleitet wurden, und arbeiteten an verschiedenen Themen rund um die Schlacht. Weitere Einblicke in die Geschichte und die französische Kultur wurden während eines Stadtrundgangs in Verdun vermittelt. Höhepunkt der Reise war die Teilnahme an der feierlichen Zeremonie auf dem Gräberfeld am Beinhaus in Douaumont, bei der der französische Staatspräsident François Hollande sowie die Bundeskanzlerin Angela Merkel zugegen waren.

4000 Schüler und Schülerinnen beider Länder präsentierten auf dem sonst so stillen Friedhof eine Choreographie, inszeniert von dem Filmregisseur Volker Schlöndorff. „Auch wenn der Ort zunächst etwas befremdlich war, so hat er doch dazu beigetragen, dass man die Ereignisse vor 100 Jahren bewusster wahrnimmt“, sagte Schülerin Emily Napieralla aus Rövershagen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Mehrere Schüler einer 7. Klasse sind nach dem Vorfall mit Tadeln bestraft worden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt