Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Schon 100 Fahrräder für Flüchtlinge

BLANKENHAGEN Schon 100 Fahrräder für Flüchtlinge

Knapp 100 Fahrräder hat Fritz Panke in den vergangenen Monaten repariert. Der 72-Jährige hat allerdings keinen Zweiradladen, sondern ist Rentner, der in Blankenhagen lebt.

Blankenhagen. Knapp 100 Fahrräder hat Fritz Panke in den vergangenen Monaten repariert. Der 72-Jährige hat allerdings keinen Zweiradladen, sondern ist Rentner, der in Blankenhagen lebt. Dass er plötzlich zu Schraubenschlüssel, Luftpumpe und Öl im Akkord gegriffen hat, hat mit den Flüchtlingen zu tun, die im Nordosten des Landkreises Rostock angekommen sind. „Ich wollte mich nützlich machen und habe angefangen, mich beim Netzwerk Flüchtlingshilfe Gelbensande zu engagieren“, sagt Panke.

 

OZ-Bild

Fritz Panke (72) repariert Fahrräder für Flüchtlinge.

Quelle: Claudia Tupeit

Die Frage, was die Erwachsenen und Kinder aus Syrien, der Ost-Ukraine, aber auch Nordafrikaner gut gebrauchen könnten, beantwortet sich Fritz Panke schnell selbst: einen fahrbaren Untersatz, um von A nach B zu kommen. „Ich habe über Medien und das Internet dazu aufgerufen, alte Fahrräder an mich zu spenden, damit ich sie auf Vordermann bringen kann.“ Zudem sei die Schrottsammlung der Freiwilligen Feuerwehr sehr ergiebig für ihn gewesen. Dann kommt „mein guter Freund“ Robert Dahl ins Spiel. Der Inhaber von Karls Erlebnisdorf in Rövershagen stellt Panke kostenlos Werkzeug zur Verfügung und Platz – das Wichtigste bei der Masse an Rädern, die Panke manchmal auf einmal bekommen hat. Die Unterkünfte, die zur Saison von den Erdbeerpflückern bewohnt werden, hat Panke bis Mitte April nutzen dürfen. „Dann musste ich natürlich weichen.“

Als treuer Kirchgänger in seinem Blankenhagen findet er im neuen, jungen Pastor einen Unterstützer. Auf dem Pfarrgelände, das Tobias Sarx mit seiner Frau und den drei Kindern nun bewohnt, stehen mehrere Garagen. „Zwei davon habe ich übrig gehabt“, sagt der 41-Jährige. Seit ein paar Wochen klappert es nun auf Sarx’ Grundstück in schöner Regelmäßigkeit. „So oft es geht, bin ich hier und mache weiter“, erzählt Panke. Nicht nur Drahtesel bringt er wieder in Schuss, auch Kinderfahrradsitze und Roller macht er wieder leistungsfähig. Der ehemalige Lehrer – im ersten Beruf übrigens Maschinenschlosser – habe sich schon immer gern engagiert, begründet er seinen Tatendrang.

Vor mehr als 30 Jahren hat er in England eine Sprachschule gegründet. „Mit 20 Schülern habe ich angefangen.“ Heute gebe es inklusive der Niederlassung auf Malta 13000 Schüler, die in seinen Schulen Englisch lernen möchten. Das aktive Geschäft hat Panke an die Söhne abgegeben.

Pastor Tobias Sarx kennt Pankes Enthusiasmus auch in Bezug auf die Kirchgemeinde. Zum einen besuche er oft den Gottesdienst. „Zum anderen hilft er mir, Unterstützer zu finden, damit wir die Kirche sanieren können“, berichtet Sarx. Nur selbst anpacken werde Fritz Panke dabei nicht mehr. „Aber um Fahrradketten neu zu spannen und Schläuche zu reparieren, werde ich hoffentlich noch lange Kraft haben.“

Claudia Tupeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Balm
Uwe Marschall und sein junger Gast Nirina aus Madagaskar, der die Sprachschule in Wolgast besuchen wird.

Uwe Marschall aus Balm unterstützt seit vielen Jahren notleidende Kinder in Madagaskar

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Das andere „Holiday on Ice“

Fernab der Zuschauerränge: Die OSTSEE-ZEITUNG wirft einen Blick Backstage zu den Künstlern der Eisrevue in der Stadhalle.