Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Seminare für Führerschein Kultur

Rostock Seminare für Führerschein Kultur

Künstlerateliers in abgelegenen Dörfern, Gutsanlagen inmitten großzügigen Parkanlagen, Kirchenkonzerte oder Theaterbühnen in den großen Städten – Mecklenburg-Vorpommern ...

Rostock. Künstlerateliers in abgelegenen Dörfern, Gutsanlagen inmitten großzügigen Parkanlagen, Kirchenkonzerte oder Theaterbühnen in den großen Städten – Mecklenburg-Vorpommern hat eine einzigartige Kulturlandschaft. Eine Fortbildung der Nordkirche und des Zentrums Kirchlicher Dienste (ZKD) möchte anregen, diese Schätze in der Arbeit mit ganz verschiedenen Zielgruppen zu nutzen und Methoden für „niedrigschwellige Zugänge“ kennenzulernen.

 

OZ-Bild

Der Skulpturenpark Hohen Luckow wird besucht.

Quelle: Foto: M. Pulkenat

In der Multiplikatoren-Fortbildung zum „Kulturführerschein in Mecklenburg-Vorpommern“ wird es ebenso darum gehen, was Kunst und Religion verbindet: die Suche nach dem Sinn des Lebens und einer Wirklichkeit hinter der unmittelbar erfahrbaren Welt“, sagt Maria Pulkenat, Referentin für Erwachsenenbildung im ZKD. Sie ergänzt: „Das Angebot richtet sich an Menschen, die ihre Begeisterung für Kultur mit anderen teilen und haupt- oder ehrenamtlich kulturelle Angebote machen möchten.“

Geplant sind jeweils vier zweitägige Seminare in den Monaten April bis Juli auf Fischland-Darß, in Schwerin, Stralsund und Rostock. Wichtig: Der Kurs kann nur zusammenhängend besucht werden.

„Innerhalb der Fortbildung wird in Kleingruppen ein eigenes Projekt erarbeitet. Zum Abschluss wird ein Teil davon exemplarisch mit der Kursgruppe durchgeführt “, blickt Maria Pulkenat voraus.

Weitere Informationen: ☎ 0381/ 37798720 oder dr.maria.pulkenat@elkm.de. Interessierte können sich bis zum 24. März bei Claudia Lindner melden.

Anmelden: claudia.lindner@hb5.nordkirche.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nachdem die Zöllner zwei Personen ohne Papiere aufgegriffen haben, halten sie sie im Einsatzfahrzeug fest, um sie danach zur Bundespolizei nach Stralsund zu fahren.

Zöllner suchen im Raum Greifswald nach illegal Beschäftigten – und werden sofort fündig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Keine Grusel-Ecke mehr am S-Bahnhof Lichtenhagen

Neue Fahrradbügel und sanierter Gehweg werten Groß Kleiner Viertel auf