Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Seniorentreff: Finanzierung zum Teil geklärt

GRAAL—MÜRITZ Seniorentreff: Finanzierung zum Teil geklärt

Die Weiterführung der Sanierung des Seniorentreffs in Graal-Müritz wurde beschlossen. Nun muss geklärt werden, wie die Ausstattung der Begegnungsstätte finanziert werden kann.

Graal-Müritz. Die Weiterführung der Sanierung des Seniorentreffs in Graal-Müritz wurde beschlossen. Nun muss geklärt werden, wie die Ausstattung der Begegnungsstätte finanziert werden kann. Die Gemeinde will auf ihre Mieterträge von Januar bis Juli verzichten, kündigte Bürgermeister Frank Giese (parteilos) im Sozialausschuss an. Begründet wird dieser Entschluss mit der Nichtnutzung der Räume über die Dauer der Sanierung. Den endgültigen Beschluss fasst die Gemeindevertretung, die in der kommenden Woche tagt.

Der neue Betreiber, der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Warnow-Trebeltal, rechnet mit Gesamtkosten von knapp 18 000 Euro. Mit dem Mietverzicht könnten demnach schon fast 3600 Euro für die Einrichtung verwendet werden. Die restliche Summe werde vom ASB durch Einsparungen und Zuschüsse finanziert. Der Seniorentreff wird schon seit Jahresbeginn umgebaut und saniert. Nach dem Betreiberwechsel — zuvor hatte die Volkssolidarität den Seniorentreff bewirtschaftet — sind die verschiedenen Seniorengruppen anderweitig untergebracht. Im Spätsommer soll der Seniorentreff, wenn alles nach Plan läuft, wieder geöffnet sein. Diese Einrichtung soll nach und nach von einem Seniorentreffen in Richtung Bürgertreff entwickelt werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Gunter Dehnert bereitet als neuer Mann im Pommerschen Landesmuseum den neuen Ausstellungsteil der Landeskunde mit vor / Morgen gibt es schon mal Einblicke

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
OZ-Neujahrsempfang: MV – unser Land als Wahlheimat

400 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport diskutierten in Rostock über die Flüchtlingskrise, die auch in diesem Jahr ein zentrales Thema in allen Medien sein wird.