Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Spaß, Geplauder und leckere Häppchen

Spaß, Geplauder und leckere Häppchen

Gäste stimmen sich im VIP-Bereich auf Eis-Show ein

Voriger Artikel
Videoreportage von der „Seefuchs“: Einsatz für Menschen in Not (Teil 2)
Nächster Artikel
Hier bekommen Sie Bio-Eier aus der Region

Ralf und Petra Barg (v.li.) freuen sich auf die Show. Auch Tony Carow und Lars Schwarz von der „Nudeloper“ in Gnoien sind gespannt.

Quelle: Fotos: Arscholl

Bevor die Premiere Revue „Holiday on Ice“ beginnt, findet traditionell der Empfang der OSTSEE-ZEITUNG und der Rostocker Stadthalle im VIP-Bereich statt. Bei Häppchen und netten Gesprächen haben sich hier Vertreter von Politiker und Wirtschaft aus Rostock und Umgebung versammelt. Ein großes Willkommen gibt es von der Stadthallen-Chefin Petra Burmeister und Imke Mentzendorff , OZ-Geschäftsführerin. Beim Empfang vor einem Jahr habe sie ihren ersten Arbeitstag bei der OZ gehabt. „Solch’ ein gemeinsames Event schafft auch Beständigkeit.“ Doch an diesem Abend geht es nicht um Arbeit. „Heute wollen wir abschalten und gute Gespräche führen.“

OZ-Bild

Gäste stimmen sich im VIP-Bereich auf Eis-Show ein

Zur Bildergalerie

Ralf und Petra Barg lassen die Einladung nicht verstreichen. „Wir waren mehrfach dabei und freuen uns auf neue Eindrücke“, sagt Petra Barg. Ihr Mann habe überlegt, mit aufs Eis gehen. „Aber wir behalten die Rolle aus den vergangenen Jahren bei und bleiben im Publikum“, sagt der Geschäftsführer der Firma „Rogatec“ lachend. An ihrem Tisch haben sie den neuen Dehoga-Präsidenten des Landes getroffen. Lars Schwarz , Inhaber der „Nudeloper“ in Gnoien, wollte sich trotz Erkältung den Abend nicht entgehen lassen.

Für Sandra und Torsten Ladwig vom Autohaus in Evershagen ist es das erste Mal „Holiday on Ice“. „Ich habe viel Schönes davon gehört, nun wollen wir es Live sehen“, sagt Sandra Ladwig.

Für Familie Oestreich beginnt der Spaß schon vor der Revue. Lachend stehen sie an ihrem Tisch und unterhalten sich angeregt – über das leckere Essen und den Geburtstag von Katja Oestreich vom Vitalspeicher in Rostock. „Wir sind jedes Jahr wieder hier, und wir wurden noch nie enttäuscht“, sagt ihre Mutter Karin Oestreich über die Show. Auch Reinhard Neuendorf ist schon aufgeregt. „Wir sind Fans der ersten Stunde.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der ehemalige Intendant des Rostocker Volkstheaters, Sewan Latchinian.

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Sieger des Grenzgänger-Fotofestivals 2017 gekürt

Aus 363 Einreichungen hatte eine Jury des Doberaner Fotofestivals „Grenzgänger – Zwischen Wildnis und Menschenwerk“ die besten 20 Arbeiten ausgewählt.
Nun wurden der Publikums- und der Hauptpreis an Hans-Helmut Pentzin für „vogelfrei“ vergeben.