Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Spenden für Sozialstation Swidwin

SANITZ Spenden für Sozialstation Swidwin

Spenden für ihre Partnergemeinde Swidwin sammeln derzeit die Sanitzer. Verschiedene Spenden sind bereits eingetroffen.

Sanitz. Spenden für ihre Partnergemeinde Swidwin sammeln derzeit die Sanitzer. Verschiedene Spenden sind bereits eingetroffen. Unter anderem hatte die Sozialstation in Swidwin nach Betten mit Matratzen für Erwachsene gesucht, außerdem nach Rollatoren und Elektrorollstühlen für ältere Menschen. Sie sollen bedürftigen Bürgern in Swidwin zur Verfügung gestellt werden.

Diese Sammelaktion geht nun weiter. Der Sozialausschuss hat darauf hingewiesen, dass weitere solcher Hilfsmittel gebraucht werden. Sanitzer, die andere Dinge spenden wollen, können sich an das Sanitzer Rathaus wenden und sich dort erkundigen, welcher Bedarf noch besteht. Auskünfte werden unter ☎ 038209/4800 gegeben. Unter dieser Telefonnummer können die Spender auch die Abholung ihrer Spenden von der Haustür regeln.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Penzlin/Schwerin
Norbert Schumcher, Freier Horizont, stellte sich den Fragen der OSTSEE-ZEITUNG. Das Interview führten Chefredakteur Andreas Ebel, Chefkorrespondent Frank Pubantz und der OZ-Leser Edmund Jänsch.

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Norbert Schumacher, Freier Horizont, will die Bürger mehr in Entscheidungen einbinden.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail