Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
2. Bundesliga: Triathleten setzen in Münster auf Neuzugänge

Rostock 2. Bundesliga: Triathleten setzen in Münster auf Neuzugänge

Die Zweitliga-Triathleten der TG TriZack Rostock sind am Sonntag im vierten Rennen der Nord-Staffel in Münster gefordert.

Rostock. Die Zweitliga-Triathleten der TG TriZack Rostock sind am Sonntag im vierten Rennen der Nord-Staffel in Münster gefordert. Die Ostseestädter, derzeit Fünfter, wollen sich mit einem guten Abschneiden im Sprint-Wettkampf in der oberen Tabellenhälfte der 18er Staffel festsetzen, ehe es in die Sommerpause geht. Das letzte Saison- Rennen steigt erst Anfang September in Hannover. An der Seite der erfahrenen Stammkräfte Olaf Geserick, Dennis Kruse und Dennis Weu kämpfen erstmals die Neuzugänge Raik Recksiedler (27, aus Berlin) und Lorenz Beckmann (18, Salzwedel) um Sekunden und Plätze für Rostock. „Ich bin gespannt, was die beiden Jungs leisten können“, sagt TriZack-Teamchef Stephan Reis (25) und ergänzt: „Lorenz ist die Woche extra nach Rostock gereist und hat die Vorbereitung mit der Mannschaft absolviert.“ Beckmann, der gerade sein Abi gemacht hat, soll Erfahrungen sammeln und sich für weitere Einsätze empfehlen.

Beim Sparda Münster-City-Triathlon schwimmen die Bundesliga-Starter 750 Meter im Stadthafen, fahren anschließend viermal einen fünf Kilometer langen Rundkurs mit dem Rad durch die Innenstadt, ehe es auf die fünf Kilometer lange Laufstrecke geht.

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock