Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Basketball-Talent Brackmann ins Nationalteam berufen

Rostock Basketball-Talent Brackmann ins Nationalteam berufen

Plötzlich ging alles ganz schnell. Am Montag klingelte bei Theo Brackmann das Handy.

Rostock. Plötzlich ging alles ganz schnell. Am Montag klingelte bei Theo Brackmann das Handy. Nachwuchs-Bundestrainer Kay Blümel war dran und hatte eine erfreuliche Nachricht für das Basketball-Supertalent des EBC Rostock. Brackmann wurde kurzfristig für den laufenden Lehrgang des U-15-Nationalteams in Heidelberg (Baden- Württemberg) sowie das Länderspiel-Wochenende in Litauen nachnominiert. Ursprünglich hatte der 14-Jährige auf Abruf gestanden.

 

OZ-Bild

Theo Brackmann (am Ball) steht vor seinem Länderspieldebüt für Deutschlands U 15.

Quelle: Tommy Bastian

„Das ist der absolute Wahnsinn!“, jubelte gestern Pressesprecher Tobias Hahn, der beim EBC für die Nachwuchsberichte verantwortlich ist. „Unser Theo trägt das Trikot der deutschen U-15-Nationalmannschaft.“ Brackmann gehört bereits zum Stammkader der EBC Rostock Talents, der zweiten Herrenmannschaft des Basketball- Drittligisten. Morgen fliegt er mit dem Nationalteam nach Kaunas und trifft dort mit Deutschland auf Russland (Fr., 14.15 Uhr), Litauen (Sa., 14.15 Uhr) und Kroatien (So., 14.15 Uhr). Der Rostocker Schüler, der bereits an mehreren Trainingslehrgängen der U 15 teilgenommen hat, profitierte vom kurzfristigen Ausfall von Jonas Gieseck (USC Heidelberg).

„Ich freue mich riesig über diese Nominierung und werde beim anstehenden Turnier alles geben, um mich für einen festen Kaderplatz zu empfehlen“, sagt der überglückliche Brackmann. Die Rostocker Verantwortlichen drücken ihm dafür die Daumen. „Wir sind stolz auf Theo und wünschen ihm alles Gute für die bevorstehenden Länderspiele“, verdeutlicht EBC-Klubchef André Jürgens.

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Hochseesegeln auf Welt- klasse-Niveau ist besonders für junge Segler eine spannende He- rausforderung.“Profi-Skipper Tim Kröger

Konrad Nehrenberg geht beim Nord Stream Race an Bord der Rennyacht von Profiskipper Tim Kröger

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock