Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Basketballnachwuchs mischt beim Citylauf mit

Stadtmitte Basketballnachwuchs mischt beim Citylauf mit

Veranstalter und Sponsor unterstützen EBC-Schulprojekt / Schüler können über Extrawertung Preise gewinnen

Voriger Artikel
Namhafte Fahrer beim 60. Moto-Cross-Rennen
Nächster Artikel
Greipel gewinnt siebte Etappe beim Giro d'Italia

Martin Lange (v.l.), Tobias Hahn und Matthias Leutzow mit den Basketballkindern der Grundschule Gehlsdorf.

Quelle: Pro Event

Stadtmitte. Beim 24. Rostocker Citylauf am 22. Mai machen Grundschüler der 1. und 2. Klassen aus Rostock ganz besonders auf sich aufmerksam. Das Wohnungsunternehmen WG Schifffahrt-Hafen und der Basketballverein EBC Rostock realisieren seit 2014 gemeinsam das Projekt „Grundschulliga“. Hierbei werden Mädchen und Jungen aus der 1. und 2. Klasse an das Thema Sport und Basketball herangeführt. Beim Citylauf wird es nun eine extra Wertung für den Basketballnachwuchs der Grundschulen aus Toitenwinkel, Brinckmansdorf, Groß-Klein, Gehlsdorf und Reutershagen geben.

Dabei können die Kinder für ihren Trainingsstandort Preise gewinnen. „Damit unterstützen wir die Arbeit der Trainer und Schulen in den Stadtteilen. Denn hier sind die Kinder zu Hause, haben direkt die Angebote in der Schule“, sagt Matthias Leutzow, Marketingleiter bei WG Schiffahrt-Hafen.

Mehr als 300 Kinder sind bereits durch die Basketball-„Grundausbildung“ in den Schulen gegangen. Jungen und Mädchen trainieren hier gemeinsam. Einige spielen später dann in einem der zahlreichen Nachwuchsteams des EBC. Für Roman Klawun, Cheforganisator des Citylaufs, schließt sich mit dem Engagement ein kleiner Kreis. Sein Sohn Tom Klawun (26) spielte nach erfolgreichen Jahren beim 1. LAV Rostock selbst in der U 18 beim EBC.

Insgesamt gehen beim 24. Citylauf rund 3000 Teilnehmer an den Start. Davon fast 1000 über die Distanz von 3,3 Kilometer (Schnupperlauf für Jedermann).

• Anmeldung:

www.rostocker-citylauf.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald/Poznan

Medizin-Studenten liefen in Poznan zugunsten der Rückenmarksforschung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.