Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Blinde Tennisspielerin erfüllt sich Traum

Rostock Blinde Tennisspielerin erfüllt sich Traum

Auf Initiative von Christiane Kaplan (40) wurde in Rostock eine Blindentennis-Gruppe gegründet - es ist die erste deutschlandweit.

Voriger Artikel
Rostocker Schützen fühlen sich in Kritzmow wohl
Nächster Artikel
Super Abschluss: Voltigierer überzeugen in Sachsen-Anhalt

Christiane Kaplan beim Training mit Rick Timmermann

Quelle: Frank Söllner

Rostock. In Rostock hat sich eine Tennisgruppe für Blinde und Sehschwache gegründet. Es ist die erste dieser Art in Deutschland. Initiiert wurde sie von Christiane Kaplan (40), die seit ihrer Geburt blind ist. Ziel sei es, einen Verein zu gründen und an Turnieren teilzunehmen, sagt die Rostockerin, die darauf hofft, dass Blindentennis perspektivisch ins paralympische Programm aufgenommen wird.

 

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
China Open

Das frühe Aus beim Turnier in Wuhan scheint Angelique Kerber verarbeitet zu haben. Die Nummer eins der Tennis-Welt gewinnt in Peking ihr Auftaktmatch. Ein möglicherweise spannendes Duell mit der zweitbesten deutschen Spielerin aber kommt nicht zustande.

mehr
Mehr aus Sport Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Welks Liebste, Kameradin, Trommlerin

Agathe Lindner, die Frau des Schriftstellers, wäre heute 125 Jahre alt geworden