Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Blinde Tennisspielerin erfüllt sich Traum

Rostock Blinde Tennisspielerin erfüllt sich Traum

Auf Initiative von Christiane Kaplan (40) wurde in Rostock eine Blindentennis-Gruppe gegründet - es ist die erste deutschlandweit.

Voriger Artikel
Rostocker Schützen fühlen sich in Kritzmow wohl
Nächster Artikel
Super Abschluss: Voltigierer überzeugen in Sachsen-Anhalt

Christiane Kaplan beim Training mit Rick Timmermann

Quelle: Frank Söllner

Rostock. In Rostock hat sich eine Tennisgruppe für Blinde und Sehschwache gegründet. Es ist die erste dieser Art in Deutschland. Initiiert wurde sie von Christiane Kaplan (40), die seit ihrer Geburt blind ist. Ziel sei es, einen Verein zu gründen und an Turnieren teilzunehmen, sagt die Rostockerin, die darauf hofft, dass Blindentennis perspektivisch ins paralympische Programm aufgenommen wird.

 

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
China Open

Das frühe Aus beim Turnier in Wuhan scheint Angelique Kerber verarbeitet zu haben. Die Nummer eins der Tennis-Welt gewinnt in Peking ihr Auftaktmatch. Ein möglicherweise spannendes Duell mit der zweitbesten deutschen Spielerin aber kommt nicht zustande.

mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.